Bitte um Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathi-maus 25.01.11 - 12:44 Uhr

hi ihr lieben!!!

habe 4 Fragen!

1: mein Mann und ich haben letztes Jahr geheiratet!
habe bis jetzt 3 Jahre versucht, ohne Erfolg, ich habe die 3 Jahre auch Schilddrüsen Hormone nehmen müssen weil ich angeblich eine Unterfunk. hatte, die jetzt aufeinmal weg ist und ich nichts mehr nehmen muss... kennt das jemand?

2: wir haben in den 3J. nur Geschlechtver. nach Plan gemacht (Kinderwunschkli.) hat aber nicht geklappt (viel. lag es ja an der Schilddrüsen-hormonen....)

3: naja jetzt haben wir uns entschieden bis zu einem gewissen Monat zur warten, wenn es bist dann nicht klappt wieder in die Kinderwunschklink zu gehen! Für verheiratete Paar gibt es mehr möglichkeiten?!

4: und noch eine frage: ich bin oft vor der Periode (ca. eine Woche) krank...
kann es sein das mein Körber gegen eine Schwangerschaft ankämpft?????

bitte bitte um Antworten!!! sorry wegen den vielen fragen!!!

liebe Grüße!!

Kathi-Maus

Beitrag von sm29 25.01.11 - 12:46 Uhr

Hi

zu allen fragen hab ich leider keine antwort aber zum thema schilddrüse vielleicht hattest du nur eine Entzündung. mehr kann ich dazu aber auch net sagen weis nur das meine Klinik das bei mir am anfang vermutet hat.

Steffi

Beitrag von laulau 25.01.11 - 12:50 Uhr

Ich hatte lange Schildrüsenhormone genommen. Die Unterfunktion kam nach meiner Schwnagerschaft.
Nach knapp 3,5 Jahren konnte ich sie absetzten.

Alle Werte okay. Sind seit Ende Nov. in der KiWuKlinik. Nehme jetzt wieder ne schwache Dosierung l-Thyroxin, da bei KiWu der Wert ja etwas niedirger als der Normwert sein soll.

Zu Frage 2: Hat dein Mann mal ein Spermiogramm gemacht?

3: Die Möglichkeiten sind dieselben, nur dass bei verheiraten Paaren die KK einen Teil der Kosten übernimmt.

4: Ich merke auch immer, dass ich vor der Mens eher am Kränkeln bin, aber ich glaube nicht, dass das mit einem Kampf gegen eine SS zu tun hat.
Bei mir waren jedenfalls alle Hormone okay.

Beitrag von shiningstar 25.01.11 - 12:52 Uhr

Wurde denn ein SG von Deinem Mann gemacht und bei Dir die Eileiter auf Durchlässigkeit getestet?!

Wenn Du jedes Mal vor der Periode krank wirst, solltest Du mal Dein Immunsystem überprüfen lassen -was andere fällt mir nicht dazu ein... Ich hatte vor einigen Jahren fast immer nach der Periode eine Blasenentzündung, mit mehr Obst und irgendwelchen Medikamenten ging das dann weg (glaube ich hatte u.a. einen Zink- und Eisenmangel, weiß es aber nicht mehr genau).

Für verheiratete Paare gibt es insofern mehr Möglichkeiten, was die Kostenübernahme (zu 50 %) bei einer künstlichen Befruchtung betrifft, also z.B. bei einer Insemination.

Beitrag von kathi-maus 25.01.11 - 12:58 Uhr

Danke für die Schnellen Antworten, ja mein Mann hat alle untersuchungen brav über sich ergehen lassen ;o), ich auch es ist allesm okay!!!

ich weiß auch nicht.... Mein Mann sitzt oft im Auto habe schon gehört es kann an der Sitzheizung liegen......?


lg

Beitrag von laulau 25.01.11 - 13:03 Uhr

Aber wenn das SG in Ordnung ist....

Bei uns wars gaaaaanz schlecht.
Seitdem bleibt die Sitzheizung aus. Er isst viel Obst und Gemüse, macht mehr Sport (vorher gar nicht).
Er nimmt täglich 2mal Maca.

Mal sehen ob das alles eventuell was bringt. Am 14. ist das 2.SG #zitter

Beitrag von kathi-maus 25.01.11 - 13:04 Uhr

Meiner hat sogar das Rauchen aufgehört!!
wielang probiert ihr es schon???

Lg

Beitrag von laulau 25.01.11 - 13:11 Uhr

Insgesamt seit Jan. 2009
Hatte letzten Januar ne FG in der 6. SSW

Seitdem leider nix mehr :-(
Habe im Dez. erfahren, dass eben das SG meines Mannes ganz schlecht ist, das hätten wir niiiiiiieeee gedacht.
War ja schließlich 2mal schwanger.
Bei unserem Sohn hatte es damals auch 1,5 Jahre gedauert und das SG war top.
Naja, in 3 Wochen wissen wir mehr.

Beitrag von kathi-maus 25.01.11 - 13:08 Uhr

Ich drücke Euch die Daumen!!

es wird klappen!!!!

liebe grüße!!!