Mirco ist gefunden

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von tauchmaus01 27.01.11 - 13:37 Uhr

Ich bin unheimlich traurig, ich habe mitgehofft.

Mona:-(

Beitrag von nici20285 27.01.11 - 13:39 Uhr

hab es auch gerade gehört #kerze

Beitrag von tauchmaus01 27.01.11 - 13:39 Uhr

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,741980,00.html

Beitrag von pocahontas60 27.01.11 - 13:40 Uhr

Der arme Junge. Einfach schrecklich.
Aber jetzt haben die Eltern endlich Gewissheit und können Abschied von ihrem Sohn nehmen.

#kerze

Beitrag von annie31 27.01.11 - 13:45 Uhr

#kerze

Wie schlimm.

Viel Kraft für die Eltern und Familie.

Beitrag von melcha 27.01.11 - 13:47 Uhr

#kerze

Ich bin auch gerade so geschockt. Es ist so traurig und sinnlos.

Beitrag von maddi1981 27.01.11 - 13:48 Uhr

#kerze#schmoll

Beitrag von schnuffel0101 27.01.11 - 13:49 Uhr

Das ist einfach nur total schlimm. Aber wie eine Vorschreiberin schon sagte, jetzt haben die Eltern wenigstens Gewissheit über das Schicksal ihres Sohnes und können Abschied nehmen. So schlimm die Tatsache auch ist, ich denke die ganze Zeit in Ungewissheit ob das eigene Kind noch am leben war oder nicht, ist auch einfach nur fürchterlich.

Ich wünsche den Eltern und allen anderen Angehörigen jetzt viel Kraft, um die bevorstehende Zeit zu überstehen und hoffe, dass sie viele Menschen in ihrer Nähe haben, die sie unterstützen und bei ihnen sind.

Eine #kerze für Mirco

Beitrag von keanu 27.01.11 - 13:52 Uhr

Eine #kerze für Mirco.
Und viel Kraft für die Eltern:-(
Diana

Beitrag von canadia.und.baby. 27.01.11 - 13:52 Uhr

#kerze

Beitrag von romance 27.01.11 - 13:56 Uhr

Ich bin fassungslos. ABer es war ja doch abzusehen, das er leider nicht mehr lebt. Die meisten überleben sowas nicht.

Und da kommen die Erinnerungen hoch, die ich erlebt habe. Ich wäre auch nur eine MÄdchen auf der Statistik und zum Glück, lebe ich...ich darf leben, viele anderen Kinder wurden umgebracht. Umso mehr sollte mann sein eigenes Leben schätzen lernen. Und dankbar sein, das mann ein Kind das behütet im Bett schläft. Wir kennen unsere Zukunft nicht, wir wssen nicht ob wir eines Tages die Mutter im Fernsehen sein werden und flehen werden.
Niemand kennt die Zukunft.

Ich hoffe das alle die Sternenkinder von uns, den kleinen Mirco gut aufnehmen werden. Und ihm eine schöne Zeit bescheren, bis seine Eltern irgendwann dazu kommen.

Kein Kind sollte vor seinen Eltern gehen müssen. Egal auf welcher Art und Weise.

#kerze für den kleinen Mirco
#kerze für jedes Sternenkind, das nicht mehr bei uns sein darf.

Traurige Grüße
Netti

Beitrag von vogelscheuche 27.01.11 - 13:59 Uhr

Darf ich fragen was Dir passiert ist?

Lg

Beitrag von romance 27.01.11 - 14:08 Uhr

Wäre ich nicht weg gelaufen, hätte er mich gepackt...würde ich nicht mehr leben. Missbraucht und getötet hätte es gehießen. Zwei Jahre später, wollte der Nachbar das auch mit mir tun...er wurde innerhalb von 24 Stunden aus der Wohnung geschmissen. Vom Vermieter.

Ich habe Glück gehabt, viele andere nicht.

Beitrag von vogelscheuche 27.01.11 - 15:45 Uhr

Das ist schlimm. Warum tuen diese Leute sowas immer? Ich verstehe es einfach nicht.

Beitrag von yarists 27.01.11 - 14:49 Uhr

Hallo Netti

"Ich hoffe das alle die Sternenkinder von uns, den kleinen Mirco gut aufnehmen werden. Und ihm eine schöne Zeit bescheren, bis seine Eltern irgendwann dazu kommen."

Das ist ein sehr schöner Gedanke,hast du schön geschrieben.So wird es bestimmt sein.#liebdrueck
lg Anika

Beitrag von hope001 27.01.11 - 14:00 Uhr

Armer kleiner Junge#kerze

Ein Familienvater soll der Möder sein. Ich kapiere es einfach nicht, dass jemand, der selber Kinder hat, in der Lage ist, so eine grausame, herzlose Tat an einen hilflosen, unschuldigen Kind auszuüben.:-[

Hope

Beitrag von fibi84 27.01.11 - 14:01 Uhr

Ich habe es auch gerade eben gehört. #heul #heul #heul

Ich hatte irgendwie immer einen Funken Hoffnung, dass Mirko noch lebend zu seinen Eltern zurück kommt. Auch wenn es nur ein kleiner Funken Hoffnung war. Nun ist die schreckliche Gewissheit da, Mirko ist tot. Ich wünsche den Eltern, Geschwistern und Angehörigen alle Kraft der Welt diese schwere Zeit zu überstehen.

#kerze

Beitrag von tauchmaus01 27.01.11 - 14:18 Uhr

Ja, ein Fünkchen Hoffnung hatte ich auch. Nun überlege ich wie ich es meiner Tochter erklären soll. Wir waren damals im Urlaub als Mirco entführt wurde und haben es in den Nachrichten gesehen. Seitdem fragt sie immer wieder ob er wieder da ist......erst vor ein paar Tagen hat sie wieder gefragt weil es sie so beschäfitgt.

Dieses kleine Hoffnungsfünkchen ist nun erloschen. Mir tut die Familie unheimlich leid, sie müßen nun mit der Gewissheit leben ihr Kind nicht mehr in den Arm nehmen zu können.

Heute Abend stelle ich mit meinen Kindern eine Kerze ans Fenster und wie sprechen ein kleines Gebet.

Mona:-(

Beitrag von yozevin 27.01.11 - 14:06 Uhr

Habe es vorhin schon im Allgemein gesehen.... Es ist eine sehr sehr traurige Geschichte, finde ich.

Mein Beileid und großes Mitgefühl gilt den Eltern, die nun endlich Gewissheit haben, was mit ihrem Jungen passiert ist! #kerze Auch wenn es eine traurige Geiwssheit ist!

Man soll ja nicht Gleiches mit Gleichem vergelten, aber ich hoffe, dieser ach so liebe Familienvater leidet drunter, was er getan hat!

Liebe Grüße

Beitrag von petronella290571 27.01.11 - 14:14 Uhr

Mein Beileid und ganz großes Mitgefühl an die Eltern......


Ich wohne 5 min vom Fundort entfernt....gehen regelmäßig dort mit unseren Hund spazieren.... Mir ist es schlecht...

Und dann, könnte der Täter auch noch mein Nachbar sein...
Langsam fühleich mich hier nicht mehr wohl...

Amoklauf....Oma....Mirco...

Shit....:-[

Der Täter soll nie wieder glücklich werden...

Liebe Grüße

Beitrag von keineahnung86 27.01.11 - 14:08 Uhr

#kerze#heul#schmoll

Beitrag von lisboeta 27.01.11 - 14:20 Uhr

Es macht mich einfach sprachlos. Wie kann ein Familienvater, der eigene Kinder hat, einer anderen Familie so viel Leid antun.

Ich bin einfach nur traurig

Eine #kerze für Mirco

und ganz viel Kraft für seine Familie und Freunde #heul

Stiller Gruß
lisboeta

Beitrag von babybunnychen 27.01.11 - 14:25 Uhr

Schrecklich, aber endlich gewissheit für die armen Eltern. Noch schrecklicher, wie kann ein Familienvater das antun und selber eine kleine Familie mit Kindern haben????????

Wünsche den Eltern alles Gute. Auch der frau des täters, so blöd es klingt, den die wußte ja nicht was für ein monster sie da hatte..hoffe ich mindestens!!!

Beitrag von daby01 27.01.11 - 14:27 Uhr

unendlich viel Kraft für die Familie #kerze ruhe in Frieden kleiner Mirco!!!

Beitrag von teufelchendani 27.01.11 - 14:29 Uhr

#kerze