Ich bin total durch dem Wind - bitte lesen - sorry lang

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 15:51 Uhr

Hallo,

am Montag war ich zum BT und heute auch noch mal.
Heute habe ich den Wert vom Montag erfahren #schock

Aber erst Mal zur Behandlungsgeschichte:
Wir waren/sind im 3 Stiumlations ZK mit Puregon und GV nach Plan.
Der ZK war schon von Anfang an komisch kratz.
Wir haben beschlossen das wir diesen ZK nicht voll stimulieren da ich mein Körper das Puregon nicht mehr verträgt und mir es immer schlecht wenn ich stimuliert hab.
So habe ich "nur" von ZT5 bis ZT8 50IE Puregon gespritz.
Am ZT7 hatte ich EINEN Folli von 11,4mm. Am ZT9 war ich wieder beim US und da was der Folli schon bei 21mm #schock. Wir sollten dann am Abend mit Breva 5000IE auslösen und GV dann haben.
Seit dem ES hatte ich immer wieder Blutungen mal mehr Mal weniger. Mal hell mal schwarz #hicks
Keiner konnte mir sagen woher die Blutungen kamen #kratz
Sobald ich das Utro zu spät nahm also mal 2 Std. später hatte ich Blutungen #gruebel

Seit Montag lieg ich mit Grippe flach, Fieber, Kopfweh, Halsschmerzen, Gliederschmerzen usw. Auch mein Kind und mein Mann sind Krank #schwitz #schmoll

Am Montag (11 nachdem ich das Brva gespritz habe) war ich dann früh bei meinem FA zum US wegen den Blutungen und zum BT zwecks HCG (Schwangerschaftstest).
Ich machte schon am Samstagabend aus neugier einen Test dacht mir aber das er bestimmt negativ zeigt da bei mir nach 10 Tagen das Breva raus ist.
Aber der war so was von positiv #kratz und Sonntag auch und Montag früh auch #kratz
Ich sagte zu meinem FA das ich mir sorgen mache da ich schon zwei Sternenkinder habe. Ich sagte das ich ne ELSS vermute oder Zwillinge oder eine ELSS und ein Kind #kratz
Der FA machte dann US und meinte die Schleimhaut sei bei 15mm und es sieht soweit gut aus aber am MuMu ist schwarzes Blut.
Er nahm mir Blut und schickte es ein.
Am Abend bekam ich wieder Blutungen weil ich das Utro durch die Grippe zu spät nahm.
Dienstag früh habe ich dann beim FA angerufen und fragte was die Blutwerte sprechen?! Die Arzthelferin am Tele meinte nur wir müssen den zweiten Wert am Fr. abwarten #schmoll.
Ich Teste zuhause also weiter um zu schauen ob der Strich sich verändert #kratz
Am der Strich war mal mehr mal weniger #gruebel.
Heute war ich dann wieder zum BT und ich konnte der Arzthelferin meinen Wert vom Montag raus kitzeln.
365 #schock
Ich dachte ich hör nicht richtig.
Ich rufte gleich in der KiWu Praxis an und sagte dort den Wert.
365!
Die KiWu Praxis meinte Herzlich Glückwunsch sie sind #schwanger
Ich fragte noch ist der Wert nicht viel zu hoch? Ist das noch vom Breva?
Nein sagte die von der KiWu Praxis dann wäre der Wert vll. bei 30 oder 40 aber nicht bei 365.
Sie meinte das es ein Zeichen dafür sein könnte auf Zwillinge #schock
Ich soll mich morgen wieder melden wenn ich den zweiten Wert habe.

Ja und jetzt sitze hier und bin verzweifelt :-(
Klar haben wir uns ein Kind gewünscht aber doch nicht Zwillinge.
Ich weiß nicht wie ich das mit 3 Kinder schaffen soll?
Ich hatte doch nur ein Folli gehabt und nur leicht stimuliert.
Ich habe solche Angst vor Morgen und trau mich gar nicht morgen mein FA an zurufen.
Was mach ich den jetzt?
Wir haben gar nicht den Platz für 3 Kinder. Geschweige soviel Geld dass schaffen wir nie #heul

Mein Mann sagt ich soll jetzt ruhig bleiben und bis morgen warten.
Ha Ha sehr witzig, leichter gesagt als getan.
Unser Sohn freut sich aber der weiß auch nicht was das genau Bedeutet.

Was mich Wundert ist das ich immer wieder Blutungen habe vor allem am MuMu ist alles schwarz.
Das der Strich am SST nicht stärker wird und das ich gar keine Anzeichen habe #kartz
OK ich hatte bis gestern noch 40 Fieber gehabt aber deswegen hätte ich doch auch Anzeichen oder?

Sorry für mein langes Posting aber ich musste mich jetzt echt mal ausheulen.


Lg. Melly die nicht mehr klar denken kann

Beitrag von skea 27.01.11 - 16:14 Uhr

Hallo
Bevor du dir jetzt irgendwelche Sorgen machst ob du Zwillinge bekommst oder nicht. würde ich auch wenn es blöd klingt erst mal abwarten wie das ganze sich entwickelt. Die Blutungen müssen auf jedenfall abgeklärt werden.
Warte deinen nächsten HCG Wert ab und erst nach dem Ultraschall wenn du Herzchen schlagen siehst kannst du dir diese Gedanken machen.

Und PS: Deine Geschichte kennt hier sicher jeder und du musst die nicht jedesmal von vorne posten..

lg Skea

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 16:23 Uhr

Hallo skea ,

#danke für deine Antwort.

Ich weiß ja selber das ich jetzt erst Mal die Blutwerte von heute abwarten muss aber man mach sie halt schon Gedanken #hicks
Ändern kann ich es ja auch nicht aber es war schon erst Mal ein #schock

Morgen weiß ja mehr was die Blutwerte sprechen und dann wird der FA mir auch sagen was ich zum US kommen soll #kartz

Ja die Blutungen gehören auf jedefall geklärt vor allem weil die nicht normal aussehen #kartz

Sorry ich dachte vll. gingen meine Posting und oder welche haben nicht mit bekommen um was es geht.

Lg. Melly

Beitrag von fuxx 27.01.11 - 16:23 Uhr

Ich denke auch, Ihr solltet erstmal abwarten, es kann noch so viel passieren.
Aber dennoch hättest Du doch wissen müssen, dass man eigentlich immer (egal ob man stimuliert oder nicht) auch Zwillinge bekommen kann. Ich kann verstehen, dass Du geschockt bist, aber dieses "Risiko" hat man in jeder SS.
Eine andere Urbianerin hatte bereits zwei Kinder und bekommt nun noch Zwillinge. Gewünscht hat sie es sich auch nicht, aber sie freut sich drauf.

Ihr werdet es auch mit 3 Kindern schaffen. Ganz bestimmt. Wenn zwei satt werden, dann wird es das dritte auch.

Ganz viel Glück!

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Klar freuen wir uns das es jetzt endlich geklappt hat so wie es aussieht #freu
Aber wir waren schon geschockt als die KiWu Praxis am tele die Vermutung Zwillinge sagte vor allem weil ich irgendwie das Gefühl hatte das es mehr wie eins ist.

Ja ich weiß jede hat das Riskio zwecks Mehrlingsgeburten und ändern können wir es auch nicht. Aber wir haben immer aufgepasst das wir nur bei einem Follikel auslösen nicht das es mehr werten könnte #kratz

Ich mach mir halt einfach Gedanken weiß doch auch net warum, steh wohl noch unter #schock ;-)

Morgen weiß ich mehr was die Blutwerte sprechen und dann gehts bald zum US.
Ich hoffe aber das es eins ist und wenn es zwei sind werde ich sie beide lieb haben ich weiß dann nur nicht wie wir das alles schaffen sollen.


Lg. Melly

Beitrag von engel2183 27.01.11 - 16:26 Uhr

Sorry, ohne es jetzt böse zu meinen, aber wenn man so eine Behandlung

macht, muss auch mit Zwillingsschwangerschaften gerechnet werden.

Warte erstmal ab... #tasse

Mein Gyn sagt immer, wer keine Zwillis möhte, darf auch nicht ss werden. ;-)

Ich wünsche dir alles Gute!

Gruß Engel

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 16:34 Uhr

Hallo engel2183,

aber man darf sich doch zumindest Gedanken machen oder net?
Es ist nun mal ein #schock weil man nie daran fest glaub das es mehr wie eins werten könnte #kratz
Wir haben immer drauf geachtet das es EIN follikel ist damit wir es "vermeiden" können.

Ich verstehe gar nicht warum ich jetzt so angegriffen werde nur weil ich mir Gedanken mache #kartz

Ich hab doch nie behauptet das ich dann beide Kinder nicht haben wollen würde.
Und so werde ich jetzt hier hin gestellten.

Am besten geh ich wieder in mein Bett da bin ich besser aufgehoben mit meine Grippe.

Trotzdem #danke für deine Antwort

Lg. Melly

Beitrag von fuxx 27.01.11 - 16:42 Uhr

Ich glaube Engel hat es genauso wenig bös gemeint wie ich.
Aber auch ohne zwei Follies können Zwillinge entstehen - das sind dann die Eineiigen.

Entspann Dich erstmal, kurier die Grippe aus und dann sieht die Welt bestimmt schon wieder besser aus.#winke

Beitrag von engel2183 27.01.11 - 16:46 Uhr

Nein, fühl dich bitte nicht angegriffen....

Das war keineswegs meine Absicht.... #liebdrueck

Ich kann deine Sorge auch verstehen...aber warte erstmal ab und halt uns

auf dem laufenden.

Gruß E.

Beitrag von tyralynn 27.01.11 - 16:37 Uhr

Hallo, erstmal herzlichen glückwunsch, sieht ja gut aus das ganze. Aber dennoch muss ich auch dazu sagen, einem ist doch klar, dass gerad bei einer stimulation mehrlinge dabei entstehen können. Sei froh, dass es feklappt hat. Andete wünschen sich das so sehr. Klar, hat man angst es nicht zu schaffen. Aber das funktioniert schon. Man wächst in die situstion rein. Weiterhin wünsche ich dir alkes gute und viel gkück, dass alles gut verläuft. Lg

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 16:44 Uhr

Hallo,

auch die schreibe ich noch mal meine Antwort.

Klar wussten wir das Risiko aber grad weil wir das Riskio wussten haben wir immer drauf geachtet das es nur #ei ist damit es eben nicht mehr werden könnten.
Das aus dem #ei zwei wird damit rechnet man doch nicht wirklich damit oder?

Die KiWu Praxis meinte das wenn man stimuliert und nur EIN +ei da ist ist das Risiko auf Mehrlingsschwangerschaften nicht höher als bei ne normalen Zeugung.

Darf ich den nicht schockiert sein?
Ich hab doch nicht gesagt das ich es nicht will aber ich mach mir halt meine Gedanken.
Und Ja wir freuen uns das es anscheinend nach geklappt hat.

Lg. Melly

Beitrag von marilama 27.01.11 - 16:36 Uhr

Hallo,

also was dein hcg und die Zwillingsangst betrifft, kann ich dich insoweit beruhigen, dass das hcg bei jeder Frau anders steigt.
Ich bin mit Zwillingen schwanger (ES+14: hcg bei 425), allerdings hat man beim US vorm Auslösen ganz klar zwei Rießenfollikel (je 22 mm) gesehen und der FA meinte auch ganz deutlich, dass das Zwillingsrisiko diesmal da sei (das war der erste Zyklus, in dem ich zwei Follikel hatte, sonst hatte ich immer einen und da meinte die FÄ immer, das Zwillingsrisiko ist so gut wie nicht vorhanden).

Wegen den Blutungen denke ich, dass die evtl. von einem Hämatom kommen können, das bei der Einnistung entstehen kann. Ab einer gewissen Größe kann es sein (muss aber nicht, bei den meisten geht es gut aus), dass die Blutungen die Fruchthöhle mitreißen. Wenn du ein Hämatom hast, ist absolute Schonung und GV-Verbot angesagt.

Meine Anzeichen kamen übrigens erst nach der 5. SSW (außer leichter Verstopfung, die war 2 Tage vorm NMT da).

Grüße

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 16:52 Uhr

Hallo marilama,

Herzlichen Glückwunsch zu deine zwei #fest.

Endlich mal eine wo mich versteht #liebdrueck

Also mein Wert war ja Breva+11 (ES+10 oder 11) schon bei 365.

Genau das was du gerade geschrieben hat versteht mich hier keiner.
Wir hatten nur EIN #ei von daher war das Riskio nicht höher als normal.
Dieses eine #ei ist aber ziemlich schnell gewachsen so das die KiWU Praxis noch gesagt hat wir sollen uns keine Hoffnung machen.
Ja und heute sagt sie auf Grund den Wert das es zwei sein könnten.
Da darf man doch mal geschockt sein oder nicht #kratz

Ja die Blutungen beunruhigen mich vor allem weil die Blutungen ja schwarz ist #kratz
GV haben wir eh nicht weil ich danach ja immer gleich Blutungen habe.
Auch wenn ich beim US war habe ich danach starke Mensartige Blutungen.

Ich danke dir für deine liebe Anwtort und wünsche dir alles Gute #klee

Lg. Melly

Beitrag von marilama 27.01.11 - 17:05 Uhr

Hallo,

ich versteh zwar, dass die "Zwillingsgefahr" ein Schock für dich war, ich hab nachdem ich zwei Fruchthöhlen gesehen hab, drei Nächte nicht geschlafen.

Allerdings jammerst du gerade praktisch, dass du schwanger geworden bist. Das kommt einfach in einem fortgeschrittenen KIWU-Forum, in dem einige sind, die so froh wären, wenn sie deinen hcg-Wert hätten, nicht soo gut an.

Trotzdem kannst du wirklich nur abwarten, mehr kann man in so einer Situation leider nicht tun.

Grüße

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 17:27 Uhr

Nein wir freuen uns das es endlich geklappt hat nachdem was wir schon alles durch gemacht haben.

Es ist nur der Schock das es mehr wie eins sein könnte und im ersten Moment ist da glaub ich jeder geschockt #kratz

Morgen weiß ich erst Mal mehr und dann gehts bald zum US und wir wissen es sicher.

Aber du hast Recht ich mal mich viel zu früh und viel zu schnell Verrückt #klatsch

Lg.

Beitrag von majleen 27.01.11 - 16:47 Uhr

Sicher ist es zuerst ein Schock, aber 2 sind doch doppeltes Glück ;-)#klee

Beitrag von rotes-berlin 27.01.11 - 17:21 Uhr

Tut mir ja leid für dich. Aber das die Möglichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft besteht wird dir doch vor der Behandlung bekannt gewesen sein. Die Ärzte müssen darüber aufklären und selbst wenn nicht, ist es doch allgemein bekannt. Wenn man mit künstlichen Hormonen stimmuliert, ist die Chance nunmal um einiges erhöht. Von daher kann ich deine Hysteri grade nicht ganz nachvoll ziehen.

Viel Glück.

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 17:24 Uhr

Hallo,

klar wurden wir aufgeklärt in den Sinne das wenn es mehr wie EIN #ei ist das es dann auch mehr wie ein Kind sein könnte.
Aber da wir nur EIN #ei hatten haben wir nicht damit gerechnet.
Zumal die KiWu Praxis noch gesagt hat wir sollen uns keine große Hoffnung machen weil das #ei zu schnell gewachsen ist.

Da darf man doch a weng geschock sein!

Gruß

Beitrag von sternenkind-keks 27.01.11 - 18:14 Uhr

ehrlich gesagt, bin ich einfach nur sprachlos #schock

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 18:18 Uhr

Sorry dass du mich nicht verstehst.

Beitrag von sternenkind-keks 27.01.11 - 19:03 Uhr

nein kann ich auch nicht.

DENN das risiko besteht IMMER!!

auch bei nicht-hormon-behandlungen. die eizelle kann sich immer teilen und zu zwillingen führen.

zumal heißt ein hoher hcg nicht zwingend zwillinge! es gibt zwillingsschwangerschaften, wo die frauen einen normalen hcg haben und einlingsschwangerschaften, wo die frauen einen hohen hcg haben.

zudem hast du blutungen. die sollten dir ehrlich gesagt mehr sorgen machen als eventuelle zwillinge!

alles gute!

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich glaube ich wurde hier falsch verstanden oder ich hab mich falsch aus gedrückt #kratz

Wir freuen uns wahnsinnig das es endlich geklappt hat und hoffen auch das es dieses Mal alles gut geht #zitter

Aber ich war eben geschockt das die KiWu Praxis eine Zwillingsschwangerschaft vermunden. Da macht man sich halt Gedanken, nicht bös gemeint.

Ja wegen den Blutungen mache ich mir auf jedenfall Sorgen und Gedanken.
Auch weil die Ärzte nicht wissen woher es kommt.

Ich kann mich auch noch nicht so richtig freuen erst wenn ich beim US und alles OK ist. Da ich schon zwei Sternenkinder habe weiß ich wie schnell der Traum platzen kann.

Ich versuch mich nicht all zu verrückt zu machen aber die SST verändern sich nicht wirklich (was laut KiWU Praxis OK weil die Blutwerte stimmen müssen) und Anzeichen habe ich auch noch keine bis auf das ich ne Grippe hab #kratz

Lg. Melly

Beitrag von honey2911 27.01.11 - 19:42 Uhr

hallo melly,
das schaffst du auch mit dreien.. wir haben jetzt auch drei (sind aber keine zwillinge, sonder die buben sind 11 monate auseinander und tochter folgte 4 jahre später) und ich geh sogar noch halbtags arbeiten (wenn die kinder in der schule sind). gestern hatte ich transfer von zwei würmchen und ich muss sagen, ich wäre froh, wenn beide bleiben würden. denk nicht negativ sondern positiv! das packst du mit sicherheit!!!
dir alles gute und lass es mich wissen, ob es nun zwei oder doch nur eins ist!
lg jessi

Beitrag von feuermelder1983. 27.01.11 - 19:47 Uhr

Hallo honey2911,

ich drück dir ganz fest die Daumen das es geklappt hat #klee

Klar würden wir es irgendwie schaffen aber ich war halt im ersten Moment geschockt.

Momentan mach ich mir Gedanken wegen die Blutungen weil die wieder stärker sind #schmoll aber es kommt kein frisches Blut raus sondern nur schwarz #hicks
Auch die SST von Ebay werd nicht stärker :-(

Oh man ich mach mir schon wieder nen Kopf ob ich alles kaputt gemacht habe mit meinem Schock :-(

Lg. Melly

Beitrag von honey2911 27.01.11 - 20:08 Uhr

mach dich nicht verrückt. im moment kannst du eh nichts tun,ausser warten und so schnell wie möglich nochmal nen arzt aufsuchen. ich muss sagen, ich hatte das auch, mit den blutungen. mein fa meinte, dass sich das alte blut wohl in der scheide hinter einer kleinen vertiefung sammeln kann. der hat dann alles rausgetupft und gut war´s. wirst schon sehen, alles wird gut..
drück dir auch ganz fest die #pro

  • 1
  • 2