Wieviel gewürz ist ok?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 27.01.11 - 19:31 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wir haben in Problem... :-p Emily mag kaum noch was von ihrem Essen essen! Alles wird wieder raussortiert oder ausgespuckt! Selbst die Sachen, die sie sonst sehr gerne gegessen hat! Heute mittags hatten mein Freund und ich Bratwurst mit Kartoffeln und Blumenkohl, sie eben Kartoffeln und Blumenkohl mit Putenfleisch! Tja, nichts da... Alles raus, au0er eben Kartoffeln und Blumenkohl. Habe ihr dann ein Stückchen Bratwurst gegeben und das hat sie gegessen! War jetzt schon öfter so bei manchen Sachen. Was soll ich denn jetzt machen? Ich kann ihr doch nicht schon alles so gewürzt geben oder? Sie ist am Samstag 10 Monate alt... Sie isst eigentlich soweit am Tisch mit, außer es ist eben scharf oder nichts für sie. Ich würze mit frischen Kräutern oder nehme ihr eben vorher was ab, aber das mag sie alles irgendwie nicht mehr wirklich... Zwei drei Gabeln, dann ist Schluss! Mit den Fingern nicht anders...
Ach ja, und momentan isst sie bei ihrem Brot immer die Wurst so ab und sortiert das Brot wieder aus dem Mund raus. Habt ihr eine Idee, wie ich ihr Brot wieder schmackhaft machen kann? Ich kann sie doch nicht nur Wurst und Käse essen lassen (Geflügelfleischwurst ist ganz hoch im Rennen und Käsewürfel).
Danke euch, Steffi mit Emily Sophie

Beitrag von sarina76 27.01.11 - 20:27 Uhr

Hallo,

das Problem mit dem Brot haben hier viele...
Versuch es mal mit einer anderen Brotsorte, mit Brötchen, Brotstangen oder stech das Brot doch mal mit Keksausstechern aus oder versuch das Brot mal zu toasten. Wie wäre es mit Belag den man nicht so einfach runterholen kann? Schmierkäse, Leberwurst...?

Das andere machst du schon gut.......
Mit frischen Kräutern würzen,evtl vorher etwas abnehmen.......
Aber die Neugierde ist groß, auch ruhig mal von anderen Sachen probieren lassen, aber immer erst mal nur ein bißchen um zu sehen, ob sie es schon verträgt......

Lg Steffi

Beitrag von widderbaby86 27.01.11 - 20:31 Uhr

Also bis jetzt hat sie echt alles vertragen! Selbst die dicke Erbsensuppe, die sie probiert hat und sie war ganz wild darauf... Ich habe das Gefühl, dass ihr alles andere zu "lasch" ist... Weiß auch nicht. Ich will es nur nicht übertreiben. Die Fleischwurst hat ja auch genug Gewürze, aber die liebt sie!
Leberwurst hatten wir schon, die wird vom Brot gelutscht und dann kommt das Brot raus... :-p Toast mochte sie ein paar Tage, monetan mal wieder gar nicht. Werde es mal mit versch. Brotsorten versuchen oder Laugenbrötchen oder so... Irgendwie muss ich sie ja für irgendwas begeistern können! ;-) Der Vorteilist ja bei Emily, dass sie eher auf herzhafte, statt auf süße Sachen steht...
Danke dir!!