Ich glaube das wars :-(

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von feuermelder1983. 28.01.11 - 08:49 Uhr

Hallo,

ich habe gerade (ES+15) zwei SST von E*** gemacht.
Einen 10er und einen 25er.

Auf dem 10er sieht man den zweiten strich aber sehr hell und leicht, nicht so wie die letzten Tage.
Auf dem 25er sieht man ihn nur ganz leicht also kaum noch. Vor 3 Tagen konnte man ihn noch richtig gut erkennen.

Am Montag war der BT positiv und hatte nen HCG Wert von 365.
Um 10 Uhr soll ich bei meinem FA anrufen und dann erfahr ich den Wert von gestern aber ich mach mir da kein Hoffnung mehr.

Ich habe überhaupt keine Anzeichen oder sonstiges.
Die Blutung ist zwar nicht stärker geworden (momentan hab ich keine) aber dafür kommt nur noch schwarz raus #schmoll

Jetzt mache ich mir Vorwüfe das ich mir gestern zu viele Gedanken gemacht habe und deswegen es wieder verloren habe.

Langsam glaub ich echt wir sollen kein zweites Kind bekommen. Wieder ein Sternchen mehr am Himmel #heul
Ich verstehe das nicht es sah alles gut aus und jetzt das :-(

Ich mag nicht um 10 Uhr beim FA anrufen und nach die Ergebnisse fragen ich weiß doch was er sagt.

Könnte es vll. sein das der Wert nur so hoch war weil ich Fieber hatte und Grippe?

Ich möchte mich noch mal bei euch allen bedanken die mir immer geantwortet haben.

Traurige Grüße Melly die, die Welt nicht mehr versteht #heul

Beitrag von marilama 28.01.11 - 08:54 Uhr

Hallo,

wenn du nicht mehr schwanger sein solltest, liegt das sicherlich an den Blutungen und nicht weil du dich so gestresst hast.

Nach positiven SST hab ich eine Woche nicht geschlafen und mir dauernd Gedanken gemacht und nix ist passiert.

Bin mal gespannt, was dein FA sagt. Mein Tipp: Meld dich ab und guck Fernseh oder ähnliches bis dein FA anruft, sonst machst du dich nur noch mehr verrückt.

Grüße

Beitrag von feuermelder1983. 28.01.11 - 09:00 Uhr

Hallo,

na ja so stark war jetzt die Blutungen die letzten Tage auch nicht. Es war auch nie frisches Blut.
Aber die SST sagen was anderes und auch Tempi ist heute unter der CL gefallen und das trotz Utro.

Nein ich mach mir kein Hoffnung und hatte ja von Anfang an kein gutes Gefühl gehabt.

Zählt das den schon wieder zu ne FG?
Ich hoffe ich komme um ne AS rum und es regelt sich von alleine wenn ich das Utro heute absetze #kratz

Der FA ruft mich nicht an ich soll ihn um 10 Uhr anrufen aber ich mag nicht für was den ich weiß doch was er sagt #schmoll

Lg. Melly

Beitrag von laebu 28.01.11 - 09:10 Uhr

Ach du Arme

Kann dich sehr gut verstehen. Aber mach dir keine Vorwürfe, wenn du nicht schwanger bist, liegt es bestimmt nicht an deinen Gedanken. Aber wenn du dich selber verrückt machst, schadest du vorallem dir selber... Ich weiss, leichter gesagt als getan aber ich persönlich habe durch ein Buch richtig neuen Mut gefasst. Das würde ich dir empfehlen zu lesen: Birgitt Zart, Gelassen durch die Kinderwunschzeit. Dort hats auch spezielle Übungen dring, wie du dich ablenken und entspannen kannst...

Wünsche dir alles Gute und gaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnzzzz viel Glück

#winke

Beitrag von feuermelder1983. 28.01.11 - 09:17 Uhr

Hallo,

#danke das ist lieb von dir #liebdrueck

Ich hab gerade bei meinem FA angerufen die Blutwerte sind schon da aber die Arzthelferin wollte sie mir nicht sagen #schmoll
Sie meinte das der FA mich zurück ruft und es mit mir selber besprechen will/muss.
Ich sagte zu ihr das ich schon weiß was los ist und das ich auf alles gefasst bin.

Vorwürfe mache ich mir trotzdem aber ändern kann ich es jetzt auch nicht mehr.
War ja vorhersehbar das es wieder früh endet nachdem ich seitdem ES Blutungen hatte und die KiWu Praxis meinte gleich ich soll mir nicht all so viele Hoffnung machen.

Jetzt warte ich auf dem Anruf und dann weiß ich es zu 100% #zitter

Traurige Grüße Melly

Beitrag von laebu 28.01.11 - 09:26 Uhr

Ich kann dich echt verstehen.
Würde mich wahrscheinlich genauso fühlen.... Aber es ist gut darüber zu reden, das erleichtert die Seele... Vielleicht beruhigt dich das ein kleines bisschen: Die beste Freundin meiner Mama hatte viele frühe Fehlgeburten... Oft war Sie genauso verzweifelt wie du jetzt. Sie hat die Hoffnung nie ganz aufgegeben und jetzt ist sie trotz all den zweifeln der Ärzte glückliche dreifach Mama :-)

Beitrag von ferki 28.01.11 - 10:04 Uhr

Hi Melly,

und hast du schon angerufen? Ich drücke dir ganz doll die Daumen!#pro#klee#liebdrueck
LG Ferki

Beitrag von feuermelder1983. 28.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo ferki,

#danke fürs Daumen drücken aber das wird nichts mehr bringen, leider #schmoll

Ja ich habe schon angerufen und die Werte sind auch schon da aber die Arzthelferin wollte sie mir nicht verraten #schmoll.
Sie sagte das der FA zurück ruft aber bisher hat er noch nicht angerufen und des ist schon a Std. her wo ich angerufen habe :-(

Lg. Melly

Beitrag von ferki 28.01.11 - 10:13 Uhr

Hi Melly,
oh man das ist ja gemein. Ich drücke trotzt dem die Daumen weiter. Vielleicht kriegst du ja noch eine schöne Überraschung? Ich hoffe es für dich.

LG Ferki#blume

Beitrag von feuermelder1983. 28.01.11 - 10:17 Uhr

#danke ist echt lieb von dir #liebdrueck

Man der soll endlich anrufen :-[

Lg. Melly

Beitrag von ferki 28.01.11 - 10:23 Uhr

So sind halt die Ärzte, die können es nicht verstehen daß das Ergebnis für uns Lebenswichtig ist.:-[
Nur keine Panik, der hat bestimmt Pacienten und dann ruft er an.;-)
LG Ferki

Beitrag von ferki 28.01.11 - 10:55 Uhr

Hat er immer noch nicht angerufen?????