Sehr langer Zyklus..Pille und danach Clomifen! Hat jemand Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandra-123 28.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo Leute,

da ich seit 7 Monaten nur 1 Mal meine Tage hatte, habe ich jetzt die Pille Bellisima bekommen (ich muss sie noch 7 Tage nehmen) und dann starte ich den neuen ÜZ (juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu)! Ab dem 3.ten Tag der Periode muss ich dann 5 Tage lang Clomifen nehmen!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen von Euch mit dieser kuriosen Behandlung? Bzw. ist jemand von Euch schwanger geworden?

Lieben Dank für Eure Antworten.

Beitrag von shiningstar 28.01.11 - 10:35 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=clomifen

Schau mal ein paar Beiträge unter Dir -Clomi-Fragen kommen mehrmals täglich vor, da bietet sich immer gut die Suchfunktion an...

Clomi ist zur Unterstützung der Eizellreifung gedacht. Wenn Du das nimmst, wirst Du sicherlich mal zum Ultraschall müssen, wo geschaut wird wie groß das Ei bzw. die Eier sind usw...

Beitrag von sweetbeat 28.01.11 - 10:45 Uhr

Hi!

Wurde denn dein hormonhaushalt mal überprüft?

ich hatte im August die Pille abgesetzt und bis heute keine Periode.
Seit 5 Tagen nehme ich nun Tabletten welche die Mens einleiten. (Chlormadinon) und dann beginne ich auch vom 5.-9.Tag mit Clomifen.

Hat dein Mann ein SG gemacht, bevor du Clomi bekommst?

Beitrag von schwesterka 28.01.11 - 22:46 Uhr

Hallo sweetbeat,
ich hab auch 12 Tage lang Chlormadinon bekommen. Seit letzten Sonntag tut sich hier aber gar nichts. (7 Tage jetzt warte ich schon).
ST war auch negativ.
Wie hat das bei dir funktioniert.
Ich will doch nur mal meine Tage bekommen. Dann weiß ich irgendwann auch mal, dass ich funktoniere

Beitrag von rotes-berlin 28.01.11 - 11:05 Uhr

Haben wir damals auch mal versucht, war aber nur Zeitverschwendung.

Aber bei manchen soll es ja helfen..

Viel Glück.

Beitrag von bunny2204 28.01.11 - 11:09 Uhr

ich hab auch die Pille genommen (allerdings zur Verhütung und davor bin ich mit Hormonen schwanger geworden). Als wir noch ein Kind wollten, meinte mein Fa, durch die Pille könnte sich mein Zyklus reguliert haben.

Hat leider nicht geklappt, ich hatte danach ständig Schmierblutungen.

So haben wir auch fürs zweite Kind Hormoen bekommen (allerdins kein Clomi sondern Puregon)

LG BUNNY