Wie viel Tee/Saft trinken eure kleinen 5Monate???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aryssa0405 28.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine Frage steht ja schon oben.

Mein kleiner trinkt 600-800ml ist das zu viieel? Gibt es den ein zuviel?



Aryssa+ Lion 5Monate#verliebt

Beitrag von co.co21 28.01.11 - 14:02 Uhr

Hallo,

ich finde das zuviel ja, eigentlich brauchen die Kleinen in dem Alter keine zusätzliche Flüssigkeit zu ihrer Milch! (selbst wenn schon eine Breimahlzeit eingeführt ist, reicht das vollkommen aus)
Saft würde ich auch garnicht geben...wenn dann nur Wasser und selten mal Tee.

LG Simone

Beitrag von wespse 28.01.11 - 14:18 Uhr

Hanna bekommt Mittags Brei und dazu reiche ich ihr dünnen Fencheltee. Mehr als 50ml hat sie noch nie getrunken. OK, gabs auch erst zwei mal #schein Aber danach fängt sie an mit dem Tee zu spielen #augen

Ansonsten bekommt sie Milch, sonst nix.

Beitrag von liv79 28.01.11 - 18:28 Uhr

Gar keinen!

Wir haben 3 Fläschchenmahlzeiten und mittags einen Gemüse-Kartoffelbrei. Zum Brei trinkt der Kleine immer noch etwas abgekochtes Wasser. Irgendwas zwischen 50 und 80 ml meistens.

Tee finde ich ok, Saft finde ich in dem Alter absolut unnötig! Viel zu süß...

Beitrag von karra005 28.01.11 - 19:04 Uhr

Das finde ich recht viel. Zumal MILCH das ist was Nährstoffe enthält. Wasser oder Tee läuft doch einfach nur durch und still nur den Durst, aber nicht den Hunger.;-) Meine Maus hat nie mehr als 30 oder 40ml getrunken und wenn dann nur schleppend.
Sie bekommt von mir meistens Früchtetee mit Wasser verdünnt oder hin und wieder mal nur Wasser oder Apfelsaft mit Wasser. Den Fencheltee oder Kamillentee mag sie gar nicht. Wenn dann trinkt sie nur vom Früchtetee oder Apfelsaft.

Beitrag von klaerchen 28.01.11 - 21:32 Uhr

Schon mal auf Diabetes testen lassen?

Soviel schafft ja ein Erwachsener mit Ach und Krach...

Wasser ist ok, Fencheltee sollte sparsam angewendet werden (so was wie Medizin, bei Bauchschmerzen) und Saft nur als Schorle und nicht mit 5 Monaten!

Beitrag von kruemi090607 29.01.11 - 22:11 Uhr

Darf ich Dich fragen warum sparsam mit Fencheltee??

Beitrag von klaerchen 30.01.11 - 14:18 Uhr

Ich persönlich bin der Meinung, dass Wasser das gesündeste Getränk ist. Fencheltee ist, ähnlich wie Kamillentee, ein Getränk, das bei Krankheiten hilft und getrunken wird... Ich möchte nicht, dass das nur des Geschmacks wegen Standard wird. Das ist wie mit Zucker oder Salz. MAn gewöhnt sich daran und muss die Intensität immer wieder steigern...

Beitrag von kruemi090607 30.01.11 - 20:28 Uhr

Danke für Deine Antwort. Mein Großer trinkt auch nur Wasser, aber meiner Kleinen biete ich eben Fencheltee an, mal kucken was sie von Wasser hält ;-)
LG