Meine Medis: Clomifem, ASS 100 und Centrum Materna... Uff!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von liese1301 30.01.11 - 12:47 Uhr

Hallo Mädels,

jetzt sind wir also wieder mittendrin in der "organisierten" Kinderplanung... :-)

Meine Geschichte:
2007: nach Clomifem wunderschöne Schwangerschaft mit spontaner Geburt in der 42. Woche
09.2009: 1. Ausschabung zur Entfernung der Spirale
01.2010: 2. AS nach Abort der 13. SSW
11.2010: 3. AS nach Abort in der 8. SSW
#schock:-[#zitter:-(

Nachdem mein Zyklus in diesem Monat ausgesetzt hat, haben wir jetzt mit der Clomifem-Behandlung begonnen... Zusätzlich nehme ich noch ASS 100, da eine leichte Gerinnungsstörung festgestellt worden ist...

Brauche jetzt beinahe auch schon so ne Pillendose, mit meinen täglichen Tabletten... Und alles, um das Natürlichste der Welt zu erreichen... #schmoll

Warum müssen manche Menschen nur so sehr kämpfen, um ein Kind zu bekommen?! Und andere... Naja...

So, genug rumgeheult...

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.
Louise mit Joelle (*14.11.07) und 2 #sternchen im Herzen

Beitrag von rotes-berlin 30.01.11 - 12:50 Uhr

Auch wenn dir das viel vorkommt. Seit froh das es nur so wenig ist :) Ist alles relativ.

Viel Glück.

Beitrag von skea 30.01.11 - 16:06 Uhr

Hallo
Ob ASS 100 ausreicht bei deiner Gerinnungstörung würde ich abklären. Mir wäre es nach 2 Fehlgeburten zu riskant und ich würde auf Heparin bestehen.

Ich bin auch froh wenn das mit den Tabletten endlich ein Ende hat.

Ich nehme täglich:
1 Tablette L-thyroxin 75 ( Schilddrüse )
2 Tabletten Dexamethason Abends und Morgens je 1 mg ( Immunsystem)
1 Tablette ASS 100 ( Einfach so )
1-2 Tabletten Magnesium ( Habe immer sehr schnell Krämpfe bei einer SS )
4 Frauenmantelkapseln ( Hilft den Zyklus zu regulieren)
10 Kapseln Omgea 3 + B6+b12 + Vitamin E ( Immunsystem )
1 Tablette Folsäure ( Für die Schwangerschaft )
1 Tablette gegen Magenproblem Vorbeugung.
Dazu noch alle 2 Wochen 500 ml Intralipid Infusion (Immunsystem)

Nur es ist halt wirklich so das man immer versucht das beste rauszuholen. Wobei meine Schwester nie Tabletten genommen hat. Nur ohne Tabletten fühl ich mich persönlich nicht sicher.

Du bist also nicht die einzige .. Ich habe schon eine extra Ablage nur für die Medis. *gg*

lg Skea