Sie hat schon wieder hohes Fieber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnubbi83 30.01.11 - 14:25 Uhr

Hey Leute,

Ich schreibe hier schon wieder, weil ich mir Sorgen mache:

Hatte vor 2 Wochen geschrieben, dass Ida fast 41° Fieber hatte über 2-3 Tage und danm Antibiotka gegen Angina bekommen hat! langsam gings besser und sie konnte letzte Woche Monatg wieder zur Krippe! Da war sie eine Woche! Gestern Morgen wird sie wach und ZAck 39,5 Fieber..Heute auch:-(:-(:-( Sie ist einfach schon wieder krank! Sie hat ihr Medikament aber zu ende bekommen bis vor 2 Tagen!
Was ist denn nun wieder los???? So schnell neuer Infekt? Hab ein wenig Bedenken, dass irgendwas ernstes dahinter steckt! Denkt ihr ich muss es abklären lassen?Oder einfach hinehmen das sie schon wieder krank ist?

LG


Schnubbi83

Beitrag von schwilis1 30.01.11 - 14:44 Uhr

ich würd auf jedenfall nochmal zum arzt denk ich. wenn mein kind so kruz hintereinander krank werden würde würd ich nochmal drauf schauen lassen

Beitrag von schnubbi83 30.01.11 - 15:02 Uhr

Hmmm ich schätze mal da kommen wir nicht drum rum!
Vielleicht war das Medi zu schwach oder das Falsche oder so..


Danke dir#blume

Beitrag von xyz74 30.01.11 - 15:09 Uhr

hat sie nur Antibiotika bekommen oder hat der Kia auch darauf geachtet euch Probiotika zu verschreiben um die Darmflora, die durch das AB komplett platt gemacht wird, wieder aufzubauen?

Falls er nicht darauf geachtet hat, würde ich an Deiner Stelle Symbioflor holen um die Darmflora Deiner Kleinen aufzubauen.
http://www.gesund-heilfasten.de/nahrungsergaenzung/symbioflor-1.html

Beitrag von woodgo 30.01.11 - 16:01 Uhr

Hallo,

nach einer AB Gabe sollte man ein pflanzliches Mittel geben, wie Symbioflor, damit die guten Darmbakterien, die das AB logischerweise mit zerstört hat, wieder aufgebaut werden können. Ein Körper ist nach einer AB Gabe besonders anfällig für die nächste Krankheit.
Ich würde schon noch mal zum Arzt gehen.

LG

Beitrag von schnubbi83 30.01.11 - 16:09 Uhr

Danke für deine Antwort:)

Warum sagt einem das kein Arzt mit den Darmbakterien#kratz ?
Das höre ich zum ersten mal, wobei ich mir das schon vorstellen kann das auch die netten Bakterien gekillt werden

Beitrag von woodgo 30.01.11 - 16:15 Uhr

Ja, ich bin da auch erst drauf gestoßen, als ich in einem Jahr ca. 7 mal AB nehmen mußte, 2 mal den Arzt gewechselt habe und der 3. Arzt hat mir das dann erklärt.
Befrage am besten Deinen Kinderarzt noch mal dazu, bzw. kannst Du Dir auch Infos in der Apotheke geben lassen. Das ist jetzt sicher auch keine Garantie, daß Dein Kind nicht wieder krank wird, aber uns hat es enorm geholfen.

LG und gute Besserung!