(Ex-) Mieter gibt den Schlüssel nicht raus...

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von weiblich-ueber-30 31.01.11 - 09:31 Uhr



Hallo liebe Urbianer,



folgendes:

Zum 01.03. ziehen wir, aus beruflichen Gründen, um.

Ich habe so eben mit unserem neuen Vermieter telefoniert, eigentlich sollte der (ex-) Mieter am Freitag die Wohnung übergeben. Ab Samstag sollten wir eigentlich in die Wohnung rein können, zum renovieren. Fanden wir super nett vom Vermieter. Er muss auch dringend rein, da noch ein neues Bad rein soll und ein neuer Dielenboden verlegt werden soll und noch neue Türen.

So, am Freitag hat der ehemalige Mieter jedoch nicht die Wohnung übergeben, verstehe ich auch, denn schließlich hat er ja bis zum 31.01. Miete gezahlt.

Nun waren Mieter und Vermieter heute um 9 Uhr verabredet, zur Wohnungsübergabe. Kurz nach 9 rief der Mieter beim Vermieter an und sagte ab, er hätte heute keine Zeit. Den ganzen Tag nicht. Er würde sich im laufe der Woche melden.

Nun meinte unser neuer Vermieter heute müsse er noch abwarten, ab morgen könne er sich einen Schlüsseldienst holen und die Tür aufmachen lassen. Stimmt das? Oder ist er da auf dem Holzweg?

Die Wohnung ist bereits leer geräumt. Das war sie schon Anfang Januar.

Versteht mich bitte nicht falsch! Kann verstehen, das der Mieter den Schlüssel bis heute behalten wollte, schließlich hat er dafür gezahlt.

Aber ich habe jetzt Angst, das sich das ganze Theater noch 2/3 Wochen hin zieht, dann haben wir nämlich ein Problem. Mein Mann kommt nur alle 14 Tage nach Hause, eine Strecke zur neuen Wohnung sind knapp 100 km, und ich muss die Wohnung (150 qm) selbst streichen bzw. alleine.

Weiß jemand wie die Rechtslage ist?


LG

w-ü-30

Beitrag von nightwitch 31.01.11 - 09:37 Uhr

Hallo,

zu wann habt ihr die neue Wohnung angemietet?
Zum 01.02. oder zum 01.03?

Wenn ihr zum 01.03. erst die Wohnung angemietet habt, dann habt IHR zumindest keine rechtliche Grundlage. Ihr seid dann nur auf die Kulanz des Vermieters angewiesen.

Solltet ihr die Wohnung zum 01.02. angemietet haben, so habt ihr auch einen Anspruch darauf, die Wohnung zum 01.02. zu beziehen bzw zu begehen.

Wie der Vermieter das in der Realität anstellt, ist nicht eure Sache.

Mein Rat an euch (bzw dann doch eher eurem neuen Vermieter): Jemanden fragen, der ihn direkt und vorallem korrekt berät - Rechtsanwalt oder einer Organisation, die sich auf Vermieterfragen und -Rechte spezialisiert hat (also Mieterschutzbund eben nur für Vermieter, komme grad nicht auf den Namen).

Gruß
Sandra

Beitrag von alais 31.01.11 - 09:40 Uhr

"also Mieterschutzbund eben nur für Vermieter, komme grad nicht auf den Namen"

Haus&Grund heißt der Laden.

LG

alais

Beitrag von nightwitch 31.01.11 - 09:59 Uhr

Danke schön #danke

Beitrag von weiblich-ueber-30 31.01.11 - 09:43 Uhr



Danke für Deine schnelle Antwort!

Wir haben die Wohnung zum 01.03 angemietet.

Der Vermieter hat uns angeboten das wir rein können zum renovieren, sobald er die Schlüssel hat.

Da ist also alles geklärt. Hatte mich halt nur interessiert, wie es aussieht, wenn der ex- Mieter die Schlüssel erst in 2-3 Wochen aushändigt-

Beitrag von nightwitch 31.01.11 - 10:00 Uhr

Dann kann der Vermieter dem Exmieter unter Umständen den Monat auch noch in Rechnung stellen - oder eben evtl. die Kosten für den Austausch der Schließanlage, wenn der Vermieter dies dann tut.

Aber ich bin kein Profi, daher sollte sich der Vermieter DRINGEND an einen Fachmann oder eine Fachfrau wenden.

Ihr könnt halt eben garnichts machen. Wenn ihr Pech habt, bekommt ihr den Schlüssel wirklich erst am 01.03.

Gruß
Sandra

Beitrag von nalle 31.01.11 - 10:16 Uhr

Der Vermieter kann AB morgen mit der Wohnung machen WAS er will !

Ob neues Schloss,neue Miter etc.

Das Mietverhältniss wurde gekündig und somit hat der ex Mieter keine Berechtigung mehr IN DIESE Wohnung rein zugehen.

Behält er die Schlüssel ein , soll/kann/muss der Vermeiter die WOhnung öffnen und das dem ex Mieter in Rechnung stellen ;-)

Zieh das der Vermieter durch,habt Ihr gute Chancen schnell in die Wohnung zu kommen ;-)



Viel Glück

Beitrag von parzifal 31.01.11 - 11:28 Uhr

Die Übergabe der Wohnung erfolgt regelmäßig durch die Übergabe der Schlüssel.

Wenn der Mieter diese verzögert ohne klarzustellen bzw. aus den Umstände ersichtlich ist, dass er die Wohnung als übergeben betrachtet bleibt rechtlich nur der Weg der Räumungsklage.

Dem Mieter sollte klargemacht werden, dass er die Kosten der verspäteten Rückgabe tragen muss.

Ob es nicht ökonomisch ratsamer ist einfach "Selbsthilfe" walten zu lassen ist eine andere Frage.

Für Deinen Vermieter stellt sich auch die Frage was bei Schäden passiert die er feststellt nachdem er die Wohnung einfach wieder selbst "übernommen" hat.