Wie oft haben eure Babys mit 6 Monaten gegessen, auch Nachts?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von liebbin 31.01.11 - 12:31 Uhr

Hallo,

meine frage steht ja schon oben.

Und wieviel?

Meine kleine ist 6 Monaten und sie trinkt nachts jede 1 1/2 Stunden wieviel weiß ich nicht. Einmal die Nacht gebe ihr dann Pre und da trinkt sie 150-200 ml aber nach 1 1/2 Stunden hat sie wieder Hunger. Ist das normal. Wo sie kleiner war hat sie nicht so oft getrunken mit ca. 3-4 Monaten hat fast jede Nachts durch geschlafen.

Tagsüber trinkt sie auch jede 2 Stunden.

Heute Morgen habe ich ihr Getreide-Obst gegeben halbes gläschen(sie hätte auch mehr gegessen aber sie mag nichts wo Obst drinne ist) und dann noch die Brust und danach hat sie 2 1/2 Stunden durchgeschlafen und jetzt sind es schon 3 Stunden vorbei und sie scheint noch keine Hunger zu haben :-)

Also wie ist es bei euch? Habt ihr Tipps?

LG liebbin

Beitrag von kikiy 31.01.11 - 12:34 Uhr

Ich denke schon dass das normal ist. Vielleicht wächst sie gerade oder macht wichtige Entwickungsschritte durch.

Meine Tochter trinkt schon seit Menschengedenken (also seit sie ca.6Wochen alt ist) eine Flasche nachts,mein Sohn war genauso. Das muss aber nicht heißen,dass dein Baby nicht mehr braucht! Du kannst ihr so viel Pre geben wie sie braucht,auch nachts!

LG

Beitrag von liebbin 31.01.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

deine Antwort.

Ich habe auch schon an einen Entwicklungschritt gedacht aber seit 4-5 Wochen?#kratz
Ich weiß das man Pre nach bedarf geben darf auch jede Stunde aber ist das wirklich normal? Ich weiß auch das es vielen Müttern so geht aber ich bin mit meinen Kräften am ende. Ich habe noch eine 4 jährige die Nachts 2-4 mal wach wird, ich komme so zusagen garnicht zum schlafen.

Danke dir

LG

Beitrag von kullerkeks2010 31.01.11 - 12:41 Uhr

Ich hab schon weiter unten geschrieben wie viel mein Kleiner (6 Monate trinkt)...

Der post heißt "falschen muttis";-)

Aber wie ich schon schrieb schläft mein Kleiner seit der 5. lebenswoche durch...

Aber wieso gibst du ihr morgens gob?

gibt man das nicht eher nachmittags oder auch vormittags?#gruebel

LG Janine + #baby Jeremy (morgen genau 27 Wochen)#verliebt

Beitrag von liebbin 31.01.11 - 12:59 Uhr

hallo,

du meinst flaschen muttis ;-)

Ich habe ihr GOB gegeben weil ich Grade das hatte. Aber ich sehe das sowieso nicht so eng was man wann gibt.

LG

Beitrag von kullerkeks2010 31.01.11 - 13:07 Uhr

oh ja ich meinte flaschen muttis#hicks

Ich ja eigentlich auch nicht...

aber zum frühstück?

hmm naja jeder wie er es mag:-)

ich hab als 2. breimahlzeit auch gob angefangen anstatt abendbrei wie es ja eigentlich heißt...aber abends war mein kleiner bis jetzt immer viel zu müde...

aber in letzter zeit macht er eh nur terror bei der flasche#augen

Hast du gefragt weil du so oft stillen "musst"?

Beitrag von liebbin 31.01.11 - 13:21 Uhr

Ich hatte halt nichts anderes da als GOB :-)

Ich werde jetzt 1er Milch holen und hoffen das es für die Nacht was bringt. Wenn sie 3 Stunden durchschlafen würde, wäre ich so froh.

Ich habe so ein gefühl das sie nicht richtig satt wird.

LG

Beitrag von kullerkeks2010 31.01.11 - 13:33 Uhr

Vielleicht steckt sie aber auch in einen schub?

Oder geht das schon über wochen so?

Beitrag von liebbin 31.01.11 - 18:26 Uhr

Habe ich auch gedacht aber das läuft seit wochen so.

Beitrag von snieka 31.01.11 - 13:09 Uhr

Bei uns ist es ähnlich. Unsere Maus ist 7 Monate und wird nachts meistens so alle 3-4 std wach und hat hunger. Dann bekommt sie ihre Flasche und schläft dann weiter.
Bald können wir auch endlich wieder Brei geben da bin ich mal gespannt wie das so wird., vielleicht schläft sie dann länger und wenn nicht ist dann auch nicht schlimm.


LG

Beitrag von liebbin 31.01.11 - 13:15 Uhr

Hallo,

alle 3-4 Stunden, damit wäre ich einverstanden :-)

LG

Beitrag von struffelchen 31.01.11 - 14:12 Uhr

Also wir sind auch 6 Monate und ein paar tage alt..

Stanleys essenplan sieht ca so aus..

#flasche 1er 200ml 8:00 / 9:00 Uhr, je nachdem wann er wach wird
#mampf 200gramm 12:00 uhr
#mampf GOB 150-200gramm 16 Uhr
#flasche Gute-Nacht-Flasche 235ml 20:00/20:30 Uhr

ne weile wollte er jetzt Nachts auch wieder trinken, das war dann so gegen 3 uhr 200ml 1er und gegen 6 uhr 200ml 1er
ich denke das war ein schub, weil er vorher durchgeschlafen hatte und 2 zähnchen hat er in den letzten 2 wochen auch bekommen..

das ist aber seit ein paar tagen wieder vorbei und diese nacht hat er nur 50ml tee getrunken