Auf dem Bauch schlafen???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mango2010 01.02.11 - 10:25 Uhr

Guten Morgen,

meine Tochter ist 20 Wochen und sie wurde die ganze Zeit gepuckt! Nun möchte sie dies nicht mehr. Was auch vollkommen verständlich ist! Aber sie möchte nur auf dem Bauch schlafen. Auf dem Rücken bekommt sie kein ruihgen schlaf, da wird sie alle 20 Minuten wach. Auf dem Bauch schläft sie wie gewohnt durch.

Nur soll man das ja nicht machen. Und ich habe die ganze Nacht wach bei ihr gelegen, weil ich Angst hatte sie atmet nicht mehr. Sie bekommt das mit ohrem Köpfchen gut hin auch im Tiefschlaf. Sie nicht in ihrem Bett und ein Schlafsack an! Ich weiß nicht ob ich sie so schlafen lassen soll. Hab Angst das was passiert. Die Kleine wird auch nur noch 2 Monate in ihr Beistellbetchen passen, dann muss sie in ihr Zimmer, weil ihr großes Bett nicht bei uns rein passt. Deswegen mache ich mir noch mehr sorgen.

Soll ich irgendiwe versuchen sie an das Rückenschlafen zu gewöhnen! Manchmal schaft sie sich sogar selber zu drehen! :-(


danke fürs Durlesen und für Tipps!

Beitrag von hoffnung2011 01.02.11 - 10:34 Uhr

Daran änderst du meistens nichts. Ich habe ähnlichen Fall, auschließlicher Bauchschläfer oder halt gepuckt. jetzt geht noch pucken aber irgendwann auch nicht mehr..du machst dich vollkommen verrückt anstannt zu akzektpieren, dass es leider so ist..

Kauf dir Angelcare mit Matte, wenn die Atmung deine hauptsorge ist..ich habe es an alle Plätzen, an denen sie schläft...es kann dich ein Stückchen beruhigen..

Meine Tochter war identische und irgendwann hat sie selber rausgefunden, dass die Rückenlage gar nich so schlecht ist und schläft seitdem so.

Du bist nicht die Erste mit diesem problem. Du kannst die letzten Seiten von diesem Unterforum durchblättern, es ist des öfteren ein Thema.

Beitrag von nele27 01.02.11 - 10:58 Uhr

Moin,

hast Du es mal mit der Seitenlage versucht? So schläft meine Tochter (9 Wochen) - die mag die Rückenlage nämlich auch nicht. Da ich mit der Bauchlage auch Sorgen hätte, habe ich es nun so probiert...

LG, Nele

Beitrag von hoffnung2011 01.02.11 - 11:05 Uhr

hi nele, wie machst du das ? hast du ein Seitenlagerungskissen, das sie akzeptiert ?

Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:09 Uhr

Moin,

kennst Du die grüne Schlange von Ikea?? #hicks :-D

Kein Witz... die lege ich einmal um Alma herum. Sowohl im Stubenwagen als auch nachts im Familienbett. Dann ist der Rücken etwas abgestützt und Alma schmiegt sich mit der Nase an den Stoff - und schläft ein.

Hat bei meinem Großen vor 3 Jahren schon super geklappt.

LG, Nele

Beitrag von hoffnung2011 01.02.11 - 11:13 Uhr

witzige Idee. Wir machen um ihn herum eine Abgrezung aus Handtuch aber das wäre ansatzweise nicht so gute Idee..ich gehe mal im I-net schauen, sie die Schlagen aussieht

Beitrag von lararicken 01.02.11 - 19:46 Uhr

Hallo
meine Maus schläft auch auf der Seite, ich habe das Stillkissen in ihrem Bettchen immer so liegen dass sie nicht auf den Bauch rollt.

Beitrag von kathrincat 01.02.11 - 20:51 Uhr

meine hat schon im kh nur auf den bauch geschlafen, selbst die ärzt und schwestern fanden es i.o. wegen einer verm. macht ich mich nicht verrückt.