Ab wann Mittagsmahlzeit ersetzt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von otwon 01.02.11 - 11:52 Uhr

Huhu! Ich frage mich gerade ab wann die Mittagsmahlzeit komplett ersetzt ist, so dass ich danach keine Brust mehr anbieten muss bzw. sollte?

Wir sind momentan dabei Pastinake und Kartoffel in der Menge von 5 Eiswürfelportionen zu füttern. Jetzt in den nächsten Tagen soll noch Fleisch dazu. Wieviel Gramm sind denn in etwa eine Mahlzeit, oder Fütter ich soviel wie die kleine möchte?

Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen?

Beitrag von perserkater 01.02.11 - 11:55 Uhr

Hallo

Essen kann sie so viel wie sie mag, da würde ich nicht nach Gramm gehen. Stillen solltest du weiterhin nach Bedarf, die Beikost ist nur für nebenher. Ersetzt habe ich nie eine Mahlzeit, das kommt von ganz alleine.

LG

Beitrag von kullerkeks2010 01.02.11 - 12:43 Uhr

Huhu#winke

Fütter einfach so viel wie dein kleines will...wenn du selber kochst geht das ja gut;-)

Ich gebe immer ein großes glas (190g) gefüttert und danach biete ich wasser oder verdünnten tee an...dann gibs auch keine milch mehr...und das hält auch 3 stunden;-)

Also ich würde immer die menge steigern...und irgendwann seit ihr an einem punkt wo es keine milch mehr danach braucht;-)

Also dein kleines sagt dir dann schon selber wann es die milch danach nicht mehr braucht bzw will...

LG Janine + #baby Jeremy (heute genau 27 wohen)#verliebt

Beitrag von snoopy86 01.02.11 - 13:12 Uhr

Hannah stille ich zu 99% voll

Pro Eiswürfel ca. 20g.

Egal, wichtig ist, das du so lange danach stillst, wie das Baby es möchte.
Und biete ihr beim Essen Wasser an, damit sie sich daran gewöhnt.

glg Kristina