Welche H-Milch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilly1980 01.02.11 - 18:30 Uhr

Welche H-Milch gebt ihr euren Kindern?
Meine ist 2 (+4 Mon.) und bekommt die mit 3,5%Fett. Überlege die mit 1,5%Fett zu geben.

Danke für eure Antworten#mampf

Beitrag von anna1584 01.02.11 - 18:43 Uhr

Hey,
Henry hat immer Vollmilch mit 1,5 % bekommen! Mein Kinderarzt hatte mir gesagt, ich solle diese nehmen!! Er meinte keine H-Milch und höchstens 1,5 %!!!

LG

Beitrag von ephyriel 01.02.11 - 18:48 Uhr

Vor einiger Zeit wurde ein Test gemacht. Bio Milch, normale Frischmilch und H-Milch.
Der Test hat ergeben das die Unterschiede so minimal sind das es egal ist ob H-Milch oder Bio, bzw. Frischmilch...

Ich gebe meiner Tochter 3,5% H-Milch und zwar die vom Lidl. Die hat unterm Deckel auch immer lecker Rahm. . .

Aber Madlen ist jetzt auch kein Schwergewicht und isst nicht so arg viel...

LG
Billa

Beitrag von sternchen-83 01.02.11 - 18:49 Uhr

Normalerweise sollen sie die 3,5 bekommen weil fett wichtig für die hirnentwicklung ist...

Mia bekommt aber auch die 1,5 weil wir die eben selbst trinken und zuhause haben...

Ich koche viel mit sahne und das macht die 1,5er dann wieder wett ;-)

Lg

Beitrag von maschm2579 01.02.11 - 19:13 Uhr

Hallo,

die Bio H Milch von Penny oder von Rewe.

lg Maren

Beitrag von tragemama 01.02.11 - 19:15 Uhr

Wir trinken nur frische Milch mit Vollfettanteil (3,8 %). Mir ist wichtig, dass Lebensmittel möglichst wenig bearbeitet wurden vor dem Genuss.

Beitrag von pechawa 01.02.11 - 20:19 Uhr

Mittlerweile trinken wir keine Milch mehr aus dem Supermarkt, denn alle Milchsorten, egal ob H-Milch, Frischmilch oder Biomilch, alle sind homogenisiert
http://www.schrotundkorn.de/2002/sk0202e5.htm
Geh in den Bioladen und kaufe für deine Kinder Milch, die nicht homogenisiert ist
http://www.demeter.de/index.php?id=1613&tx_ttnews[tt_news]=299&tx_ttnews[backPid]=1639&cHash=117c608466

Das würde dann auch evtl. erklären, warum unsere Großeltern mit frischer Milch groß geworden sind, ohne Allergien zu haben,

LG

Beitrag von sabine7676 01.02.11 - 21:08 Uhr

....bei kaufland gibt es noch eine milchsorte, die ist nicht homogenisiert. aber keine bio milch.

lg

Beitrag von pechawa 01.02.11 - 21:22 Uhr

... kann ich nicht glauben, ich habe wirklich alle Supermärkte durch #kratz
ich werde aber beim nächsten Einkauf nochmal schauen ;-) wäre ja ein Lichtblick, wenn das wahr wäre, denn nicht jeder geht in den Bioladen einkaufen und dann hätten die auch die Möglichkeit nicht homogenisierte Milch zu kaufen!

LG

Beitrag von sabine7676 02.02.11 - 08:22 Uhr

ich schau mal schnell wie sie heißt, hab sie ja zu hause ;-)

Salzburger Bergbauern H-Milch - ultrahocherhitzt - gibts in 3,5% und 1,5 %
es steht nichts drauf von homogenisiert - steht ja bei allen anderen drauf, also geh ich davon aus, nicht homogenisiert.
GEN TECHNIK FREI!

ist halt keine frisch milch.

vlg