Blutentnahme in der zweiten Zyklushälfte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kitana25 02.02.11 - 08:56 Uhr

Hallo zusammen

Werden bei euch nach dem ES noch mal Blut abgenommen um zu schauen ob eine Gelbkörperschwäche vorliegt??
Wie ist das einmal Gelbkörperschwäche immer Gelbkörperschwäche oder ist das von Zyklus zu Zyklus unterschiedlich??

Grüße
Kitana

Beitrag von nonn 02.02.11 - 13:45 Uhr

Hallo,

ja ich muss Freitag, ZT 21 wieder in die Kiwu zum Blutabnehmen.
Mein ES war wohl ZT 14.
Dann wird wegen dem Gelbkörper geschaut.

Bis jetzt sah beim Zyklusmonitoring alles gut aus, mein FA meinte damals
ich habe eine Follikelreifestörung und so fragte ich die Ärztin, ob es denn von
Zyklus zu Zyklus unterschiedlich sein kann, und sie sagte eindeutig: JA.

Jeder Zyklus ist anders. Man kann mal einen guten mit super Hormonen haben,
der nächste kann aber auch wieder nicht so gut sein...

Beitrag von kitana25 02.02.11 - 13:56 Uhr

Und was dann??Kann man da noch war retten so mitten im Zyklus?
Bei so vielen anderen Frauen wird es irgendwie nit gemacht.

Beitrag von nonn 02.02.11 - 14:14 Uhr

mmmh ich glaube nicht, dass in diesem Zyklus dann noch was gemacht wird.
Aber ich glaube sollte was gefunden werden bekommt man ein Rezept für
Utrogest mit der Anweisung es im nächsten Zyklus direkt nach dem Eisprung
tägl. zu nehmen :-)

Soweit ich weiss werden meine Ergebnisse nach diesem Zyklus nochmal
besprochen und dann mal sehen wie es weiter geht :-)

Beitrag von binchen-24 02.02.11 - 19:54 Uhr

Hi!
Wie wird so eine Fillikelreifestörung festgestellt???

LG
Bine

Beitrag von nonn 02.02.11 - 20:12 Uhr

Mein FA meinte das damals nach Ultraschall in der ersten Zyklushälfte
kurz vorm ES und NACH der Blutabnahme in der zweiten ZH....

Er meinte der ES war zu schwach, Follikel nicht groß genug.