Von welchem Laufrad wuerdet ihr mir abraten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annai80 03.02.11 - 10:06 Uhr

Wir wollen unserer Tochter zum 2 Geburtstag ein Laufrad schenken. Das Puky ist mir pers. jedoch mit 60 Eu zu teuer, es gibt ja auch welche von Kettler bzw. Hudora habt ihr Erfahrungen mit denen gemacht und von welchem wuerdet ihr ev. abraten? Will auch sicher gehen das sie es mit 2 Jahren dann auch schon fahren kann nicht das es dann doch zu gross ist.

Danke im vorraus

Anna

Beitrag von jamey 03.02.11 - 10:10 Uhr

es gibt von irgendeinem hersteller eines, was etwa baugleich mit dem puky ist. alles andere würde ich nicht empfehlen. ich kenne auch die von kettler mit der querstange anstatt des tiefen einstieges: da klappt der sitz ständig nach hinten ab und der schwerpunkt ist schlecht gelagert.

Beitrag von rmwib 03.02.11 - 10:14 Uhr

Wir haben so ein Kettler Speedy und sind total zufrieden.

Beitrag von 1982jenny 03.02.11 - 10:20 Uhr

wir haben das!

http://cgi.ebay.de/Monz-Alu-Laufrad-12-Zoll-Luftbereifung-Bremse-blau-/390212344684?pt=DE_Allesf%C3%BCrsKind_Spielzeug_Kinderfahrzeuge&hash=item5ada77db6c

wen der Link nicht geht, dann das bei Ebay eingeben
"Monz Alu Laufrad 12 Zoll Luftbereifung mit Bremse blau"

mein großer hat es schon mit 20Monaten bekommen und ist bis 3,5JAhren damit gefahren(Konnte dann schon Fahrrad fahren)
Und Bastin hat es auch ca. 20Monaten bekommen und fährt immer noch damit!


LG Jenny wir sind damit sehr zufrieden

Beitrag von musikmaus83 03.02.11 - 10:21 Uhr

(es gibt von irgendeinem hersteller eines, was etwa baugleich mit dem puky ist. alles andere würde ich nicht empfehlen. ich kenne auch die von kettler mit der querstange anstatt des tiefen einstieges: da klappt der sitz ständig nach hinten ab und der schwerpunkt ist schlecht gelagert.)

dem muß ich leider wieder sprechen, haben das rote laufrad von kettler es ist mittlerweile fast 6 jahre alt und uns ist der sattel noch nie nach hinten gekiptt, eher im gegenteil das laufrad ist sehr stabil und kann eine menge ab

LG Musikmaus83#winke

Beitrag von meandco 03.02.11 - 10:28 Uhr

#pro

wir haben es auch und der sitz macht keine probs #freu

vielleicht was beim zusammenbauen falsch gemacht #kratz

lg
me

Beitrag von jamey 03.02.11 - 10:33 Uhr

wir hatten diese laufräder beim kindersport, ich geh nicht davon aus dass alle falsch zusammengebaut wurden, aber bei 80% der räder gab es das sattelproblem, gerade anfänger kamen mit dem puky besser zurecht als mit dem kettler#kratz

Beitrag von jenx 03.02.11 - 10:56 Uhr

Kann ich auch so gar nicht unterschreiben... Wir haben das Kettler Speedy und unsere Tochter kam damit deutlich besser zurecht als mit dem Puky, weil beim Kettler der Lenker breiter ist und dadurch eine bessere Balance erreicht wird. Der Puky Lenker ist beim Kleinsten sehr schmal, da kam sie immer aus dem Gleichgewicht und konnte sich nicht mehr abfangen. #winke

LG
Jenny

Beitrag von carana 03.02.11 - 10:53 Uhr

Hi,
also abraten würde ich von Holzlaufrädern. Fast alle (ja es gibt Ausnahmen, aber die sind recht teuer) sind nicht höhenverstellbar. Der Sattel, vielleicht noch, der Lenker dann aber nicht. Zudem kann man die, auch wenn sie lackiert sind, nicht so gut im strömenden Regen stehen lassen - auf Dauer gehen sie kaputt.
Lg, carana

Beitrag von dschinie82 03.02.11 - 10:58 Uhr

Wir haben das Laufrad von Kettler und sind super zufrieden...

(Kann der einen userin also nicht zustimmen, die meinte, dass der Sattel nach hinten abkippt... sowas gibts bei uns gar nicht... alles top!)

Beitrag von judith81 03.02.11 - 11:02 Uhr

Hallo,
wir haben im letzten JAhr eins von Aldi Süd gekauft (glaub 35 Euro), das Johanna zu Ostern bekam - gab es kurz vor Ostern. Das finde ich ganz gut u. ist nicht so teuer.
Lg
Judith

Beitrag von celi98 03.02.11 - 11:56 Uhr

hallo,

abraten würde ich vom eichhorn holzrad. das hat ein bekannter und fiel schon nach kürzester zeit auseinander.

unser nachbar hat eines von kettler, das ist ok, nur unwesentlich schwerer als das puky.

wir haben ein gebrauchtes like a bike, das ist total toll. höhenverstellbar, super qualität und viel leichter als puky. nur gebraucht immer noch teuer.

bei meinen eltern hat arah eines von hudora, das ist auch ok, nur wahnsinnig schwer und schon recht groß. aber da gibt es ja auch viele verschiedene.

vielleicht lohnt es sich auch für euch, nach einem gebrauchten zu schauen.

lg sonja

Beitrag von schwammerl 03.02.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

ich habe erst vor kurzem von Stiftung Warentest die Test´s von den Laufrädern gelesen und da hat das Laufrad von Kettler mit 10 Zoll also das kleine mit gut abgeschnitten.
Habe auch schon überlegt so eines für meine Tochter zu Kaufen kosten so um die 30 Euro und das finde ich noch OK.

Lg

schwammerl


Beitrag von annai80 03.02.11 - 20:42 Uhr

Bedanke mich recht herzlich fuer eure zahlreichen Antworten #winke