Fertility Center Bielefeld....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleene-2010 03.02.11 - 16:19 Uhr

Huhu#winke


Mein Mann und ich möchten gerne unsere Kinderwunschklinik wechseln....weil wir uns in unserer jetzigen nicht mehr wirklich gut aufgehoben fühlen....:-(
Es sind einige Sachen gewesen mit denen wir nicht ganz zurecht kommen und wo es uns schwer fällt weiter Vertrauen zu haben.....

Ist hier jemand der zur Zeit evtl. im Fertility Center Bielefeld in Behandlung ist?? Und von dort gerne berichten mag wie ihr euch da fühlt??
Wie der Umgang ist? Das Team? Überhaupt die ganze Praxis?
Wir sind laut unserer jetzigen Kiwuklinik ICSI Patienten (Siehe VK)
Würde mich über Antworten freuen:-)

LG Kleene 2010

Beitrag von xxbienchen84xx 03.02.11 - 16:42 Uhr

Wir sind da!

Leider fühlen wir uns da nicht so gut aufgehoben. Wir sind seit über 2 Jahren dort. Ich bin auch schon am Überlegen, ob wir nicht wechseln sollten. Das Problem ist, dass man dort nie wirklich über die Vorgänge und Abläufe informiert wird. Und ständig muss ich den Arzt zum Beispiel darauf hinweisen, dass ich kein Clomifen mehr zum stimmulieren nehmen darf, weil ich schon zu viele Versuche damit hatte.
Wir hatten jetzt unsere erste IUI dort. Mit Stimmu und Auslösespritze und so wie es aussieht, ist nicht mal ein Ei gehüpft, weil die die Größe der Follikel nicht regelmäßig kontrolliert haben.

Vielleicht fühlt ihr euch dort ja besser aufgehoben. Habe hier schon von vielen gelesen, dass sie sich dort wohl fühlen. Kommt ja auch darauf an, wer euer behandelnder Arzt dort sein wird.

Drücke euch die Daumen

LG
Sabrina

Beitrag von sternchen080910 03.02.11 - 17:30 Uhr

Hey,

wir hatten gestern erst unseren ersten Termin dort und ich war vom Doc (E.) total begeistert! Ich habe noch nie einen so verständnisvollen Arzt getroffen, der die Wünsche seiner Patienten respektiert (sofern sie plausibel sind!).

Über die Behandlung kann ich natürlich noch nichts sagen bzw. ist bei uns auch (erstmal) keine KB vorgesehen (>Verdacht auf Asherman>Gebärmutterspiegelung).

Ich hab sonst eigentlich auch viel gutes über die Praxis gelesen, bevor ich den Termin dort ausgemacht habe.

Die Arzthelferinnen wirkten auf mich auch alle sehr freundlich und hilfsbereit.

Beitrag von sternenkind-keks 03.02.11 - 18:31 Uhr

wir waren ganz am anfang auch mal dort, fühlten uns dort aber auch nicht wohl und haben sehr schnell gewechselt.

Beitrag von pueppi2212 03.02.11 - 18:35 Uhr

Hallo Kleene,

also wir sind auch dort.
Zuerst waren dir dort auf einem Infoabend. Die bieten so Abende regelmäßig an, schau mal auf der HP von denen. Das ist eine gute Möglichkeit die Ärzte und die Praxis kennenzulernen.
Da fanden wir es sehr gut dort.

Mittlerweile ist es immer noch gut, aber meine Euphorie vom Anfang ist etwas weniger geworden.
Unsere Behnadlung startet nächste Woche. Vorab war ich schon zum Zyklusmonitoring dort.
Ich hatte das Gefühl, ich muss hinter allem hinterher telefonieren und ständig nachfragen. Es wurde gar nicht alles richtig erklärt. Ich weiß nciht wie oft ich da schon angerufen habe...
Unser Arzt ist wohl nett, allerdings fand ich ihn bei dem Infoabend auch noch sympatischer. Teilweise hatte ich das Gefühl etwas "abgefertigt" zu werden. Die Sprechstundenhilfen, die Dame im Labor, usw. sind aber auch nett.
Also ansich denke ich, ist man dort gut aufgehoben.
Und das mit dem Nachfragen habe ich jetzt auch schon von anderen Kliniken gehört. Ganz reiblungslos wird es wohl nirgendswo laufen.
Mein FA meinte, es sei eine sehr gute Klinik mit kompetenten Ärzten.
Daher werden wir dort auch bleiben. Und sollte ich demnächst Unmut empfinden werde ich das dort direkt dem Arzt sagen.

Ich würde an eurer Stelle vielleicht auch an einem Infoabend teilnehmen.
Und dann könnt ihr ja entscheiden.

LG die Püppi

Beitrag von pueppi-1977 03.02.11 - 20:14 Uhr

Huhu!#winke

Wir sind auch dort seit über einem Jahr.
Ich komme sehr gut mit Dr. Ebert zurecht. Sehr lieb, verständnissvoll, erklärt alles genau etc.
Die Sprechstundenhilfen sind teilweise etwas gewöhnungbedürftig, aber die behandeln uns ja nicht.
US macht eh mein Haus-Frauenarzt. Fahre nur zur IUI dorthin.
Die Ärzte machen dort ihre Arbeit gut und das ist das wichtigste.

Viel Erfolg.

Die Pueppi#herzlich

Beitrag von darismama 03.02.11 - 20:29 Uhr

Hallo,
wir sind auch bei Dr. E. und sind sehr zufrieden. Vor 7 Jahren waren wir im BIF in Bielefeld und waren überhaupt nicht zufrieden. Zwischendurch waren wir in Bad Münder, wo es am besten war. Dort wird man ziemlich niedrig dosiert, um eine bessere Eizellqualität zu bekommen. Sie waren auch sehr nett und gut durchorganisiert. Aber jetzt ist die Strecke zu lang, wir haben in der Zwischenzeit 2 Kinder angenommen und die müssen mittags abgeholt werden....
Wir hoffen jetzt auch auf ein gutes Ergebnis, bekomme morgen 2 Embryonen zurückgesetzt..... bin schon ganz aufgeregt. Viel Glück und alles Liebe Meike

Beitrag von kleene-2010 04.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo :-)

Ich danke euch allen ganz ganz dolle für eure vielen lieben Antworten #liebdrueck

Wir werden unser Gefühl entscheiden lassen, wenn wir nach unserem Erstgespräch die Praxis verlassen ;-)
Dann können wir uns ja auch noch immer umentscheiden.

Ganz lieben Dank und ich wünsche euch allen viel Erfolg #klee