Kryo-Umlagerung - wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von littlecat 03.02.11 - 18:49 Uhr

Hallo,

hat jemand von Euch schon einmal die Klinik gewechselt und Eisbärchen umgelagert/umlagern lassen? Wie lief das ab und was kostet sowas?

Sorry für meine Ahnungslosigkeit, aber ich bin für jede Info dankbar.

LG
Littlecat

Beitrag von skea 03.02.11 - 19:03 Uhr

Huhu
Ja wir haben es gemacht. Kosten waren ca 110 Euro über ein Transportunternehmen. Oft bieten auch Kliniken so etwas an also frage am besten mal nach. Unsere neue Kinderwunschklinik hat auch alles in die Hand genommen. Wir mussten uns nur mit der alten Klinik in Verbindung setzen und das umlagern beantragen.

Wir hätten auch alles selber hinbringen können aber das ist extrem aufwändig und eine doofe Fahrerrei mit Zeitabstimmung wann wie und wo wer erreichbar ist.

Das einzige was wieder ensteht sind die Einfrierungskosten von knapp 500 Euro für x Monate.

lg Skea

Beitrag von littlecat 03.02.11 - 20:20 Uhr

Hi,

das hört sich ja super an. Ich denke, ich spreche das Thema einfach mal in der neuen Klinik an. Was die Kosten angeht, finde ich dafür 110 Euro echt ok.

Lieben Dank für die Info.

LG
Littlecat