allergie gegen das CEFACLOR....was als alternative?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenny08 03.02.11 - 19:42 Uhr

also mein sohn hat eine vereiterung im hals.nun hat er das antibiotikum verschrieben bekommen(cefaclor)aber in seinem allergiepaß steht drin ,daß er allergisch dagegen ist.

das ging alles sehr schnell beim arzt und muß morgenfrüh nochmal da anrufen.

was gibt es sonst noch für antibiotikums?

lg linda

Beitrag von engel_in_zivil 03.02.11 - 19:59 Uhr

ochda gibt es unzählige.
aber der arzt sollte am besten wissen, welcher wirkstoff dann nicht drinnen sein darf.

aber was mich wundert: war das der gleiche arzt, der den allergiepass ausgestellt hat? DER hätte doch dann gleich was anderes verschreiben müssen.

nun müsst ihr leider bis morgen warten.

gute besserung.

lg

Beitrag von lenny08 03.02.11 - 20:07 Uhr

ja war der gleiche ......nun muß ich dazu sagen ich habe den allergiepass nun irgendwo so gut hingelegt ,daß ich den nicht mehr finde:-(rger mich über mich selbst.

es ging ja nun echt schnell irgendwie alles habe auch nicht so gutr hingehört.so mit geschrei hört man die hälfte......

Beitrag von engel_in_zivil 04.02.11 - 16:05 Uhr

selbst wenn du den allergiepass nicht dabei hast ... sowas steht doch beim arzt im pc!!!!


und was wurde heute gemacht?


lg