Was wenn kein Grund gefunden wurde?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nonn 04.02.11 - 16:27 Uhr

Hallo ihr lieben #winke#liebdrueck

nach 2,5 Jahre (30 ÜZ u.a. mit Clomifen 2009 wegen angebl Eizellreifestörung) und einer FG Juli 2010 (MA + AS bei 9-3 kein Herzschlag mehr) war ich nun zum Zyklusmonitoring in der Kiwu und nun fehlt nur noch das Blutergebnis der zweiten Zyklushälfte.

Die Ärztin geht aber davon aus, dass alles i.O. ist. Auch das Spermiogramm war ok.

Ich weiss nicht ob ich jetzt weinen oder lachen soll...

Auf der einen Seite ist es schön wenn alles i.O. zu sein scheint, aber hätte es einen Grund gegeben, dann hätte der wenigstens behandelt werden können.

Das Einzige was war, war ein ganz leicht erhöhter TSH um die 3,0 dafür habe ich nun L THYROXIN 50 BETA, aber die meinen das sei sooo gering und auch nicht der Grund nur die sind da halt sehr streng und das sollte um die 1 sein. In 6 Wochen wird der Wert nochmal kontrolliert und ich soll das bis zur SS nehmen.

Der Test ob nach GV am Abend noch Spermien in mir gefunden werden, konnte leider wegen zuvielen Zellen nicht ausgewertet werden, aber auch da gehen die davon aus, dass alles i.O. ist weil ich ja schwanger war.

Auch eine BS & Eileiterüberprüfung brauche ich nicht, weil ich bereits schwanger war.

Jaaa aber warum hat das 2 Jahre gedauert und war nach wenigen Wochen schon
wieder vorbei? Ich weiss, ich werde es nie erfahren... aber vielleicht sind meine
Hormone danach ja auch besser und ich habe keine Follikelreifestörung mehr?

Wobei die da aber auch meinen, dass kann von Zyklus zu Zyklus schwanken.

Wir sollen jetzt erstmal 6 weitere Monate warten und wenn ich bis dahin nicht wieder schwanger geworden bin, können wir über eine IVF reden. Eine IUI wäre auch nicht sinnvoll, weil die glauben das Problem liegt nicht darin, dass nix oben ankommt, eben weil ich ja schwanger war...

Hach man... ich bin nun also genauso schlau wie vorher und kann nur WARTEN UND HOFFEN UND WARTEN... UND HIBBELN...

Ich hasseeeeeeeeeeeee es......... irgendwann hat man einfach keine Lust mehr.

Unser Grosser ist mittlerweile schon in der 2ten Klasse, er leidet auch darunter, keine
Geschwister zu haben und fragt sehr oft. Das tut zusätzlich weh. Ja ich glaube wenn er in der Pupertät ist interessiert ihn auch kein Geschwisterchen mehr... momentan kümmert er sich noch sooo lieb um Babys und Kleinkinder aus der Familie. Er wäre ein super toller großer Bruder, so fürsorglich und liebevoll.

Ich weiss ich kann froh sein wenigstens ein Kind zu haben, dennoch ist die Sehnsucht
soo groß und langsam macht das alles keinen Spaß mehr immer wieder enttäuscht
zu werden...

Hach man wir dachten schwanger werden wäre sooooooooo einfach

Danke für´s Lesen #winke und allen hier ALLLES ALLES GUTE #herzlich#klee

Beitrag von fraeulein-pueh 04.02.11 - 17:02 Uhr

Hallo Nonn,
der TSH ist mit 3,0 nicht nur leicht erhöht, sondern definitiv erhöht und kann sowohl Grund für die FG als auch Grund für die ausbleibende Schwangerschaft sein.

Die Durchgängigkeitsüberprüfung der Eileiter - muss nicht sein. Aber rein theoretisch könnten die Eileiter z. B. "nur" zögerlich durchgängig sein. Es ist immer wieder schön, wenn sie das oder das ausschließen, aber wenns nur auf Vermutungen rausläuft hilft dir das a ned weiter.

LG

Beitrag von laebu 04.02.11 - 17:13 Uhr

Hallo

Also ich würde auch sagen, dass man die Eileiterundurchlässigkeit nicht ausschliessen darf. Ich kenne einige Frauen die bereits Kinder hatten, bei denen nach der Erstgeburt eine Einschränkung der Eileiter festgestellt wurde.

Bei mir wurde auch eine leichte Erhöhung des Schilddrüsenwertes festgestellt. Habe aber den Wert 2.5.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück.... #klee

Beitrag von nonn 05.02.11 - 14:07 Uhr

Danke für eure Antworten #liebdrueck

Ich mach mir noch Gedanken........ vll spreche ich das mit der BS nochmal an...