Baby mag mit 8 Monaten plötzlich nur noch nachts gestillt werden

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von margarita73 04.02.11 - 20:32 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird eigentlich nachts, spätnachmittags und abends vor dem Einschlafen gestillt. Vor Kurzem war sie krank, da wollte sie ständig an die Brust. Und nun? Will sie spätnachmittags nur ein paar Schlückchen von einer Seite und gar kein Einschlafstillen mehr. Nachts trinkt sie noch 2 Mal. Ist denn das normal? Und wird es wohl so bleiben? Ich hab eigentlich kein Problem damit, denn mit fast 9 Monaten hat sie ja schon Einiges an MuMi mitbekommen, aber ich wundere mich doch, dass das plötzlich so schnell geht.

LG Sabine

Beitrag von ronjaleonie 04.02.11 - 21:05 Uhr

Ich glaube es gibt nichts, was es nicht gibt.

Svenja hat 14 Mon NUR Milch getrunken, Ronja hat mit 4,5 Mon entschieden auch nur noch Nachts Milch zu trinken.

Was soll daran schlimm sein?

Ich finde es am besten wenn das Baby einem zeigt was es braucht und man danach handeln kann.

LG

Beitrag von lienschi 05.02.11 - 12:34 Uhr

huhu,

das ist doch klasse... dein Kind stillt sich ganz natürlich selbst ab.

Normal ist beim Stillen so gut wie alles, was das Kind von selbst macht...
und was natürlich keine Folgeprobleme mit sich bringt.

lg, Caro