Beikost + Zeiten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mylesmama 05.02.11 - 08:21 Uhr

Hallo

ein paar threads unter mir wurde die frage gestellt,wann am besten den mittagsbrei geben.
da habe ich gelesen,das eure kinder immer zu gleich uhrzeiten wach werden.
Mein sohn jedoch nicht.er schläft immer gegen 19/20 Uhr ein und schläft auf jeden fall bis morgens 4 uhr durch,hin und wieder möchte er dann eine flasche,diese nacht aber zum beispiel nicht,da wurde er das erstemal heut morgen um 7 Uhr wach und bekam seine flasche.aber es ist immer unterschiedlich,wann er wach wird.
wie haltet ihr es dann? einfach so,das mittag,mittag ist,egalwelche Uhrzeit?

jeder tag ist bei uns anders vom rythmus her,weil er eben immer unterschiedlich wach wird bzw.manchmal um 4 uhr morgens schon wachwird und hunger hat...

mache ich da was falsch,oder ist das normal?
wie mache ich das dann mit der beikost,er hat zum beispiel um 7 heut seine erste flasche bekommen,nun wird er um 10 wieder hunger haben,dann würde ich wieder eine flasche geben und dann um 13uhr den brei? ist das richtig? und wenn er morgen zum beispiel um 8 seine erste flasche bekommt,dann würde sich das ganze ja um 1 stunde verschieben und er bekommt dann um 14 uhr seinen brei? oder muss ich da eine strenge regelmäigkeit reinbekommen?

was meint ihr?

lg
mylesmama

Beitrag von corky 05.02.11 - 08:33 Uhr

huhu #winke

also bei uns ist zwar auch jeder Tag gleich von den Zeiten her aber an deiner Stell würde ich dann einfach immer die gleiche Flasche ersetzen. Also z.B. immer die 3. Flasche des Tages oder so. Dann ist es doch egal ob sich das von der Uhrzeit her verschiebt.

Oder natürlich du bietest ihm doch immer gleich etwas an. Z.B. um 13.00 Uhr und hoffst das er vielleicht dadurch einen tagesrhythmus bekommt aber ich denke so einfach wird es nicht :-)

Wir haben am Anfang den Brei Nachmittags ggeben weil er Vormittags einfach lieber noch Fläschhen wollte. Bzw. zu hungrigt war um Brei zu essen. Jetzt nach 3 Wochen passt es aber und er isst wunderbar um 12.00 Uhr.

Ich denke du solltest einfach ein wenig auf dein Gefühl hören und schauen wie dein Kleiner mitmacht. Ich würde mich nicht stressen.

Liebe Güße
Marie

Beitrag von mylesmama 05.02.11 - 10:18 Uhr

ich danke dir für die antwort..bin gespannt,ob ich da regelmäßigkeit rein bekomme:-))

Beitrag von babyemely2010 07.02.11 - 12:24 Uhr

also meine kleine is jetz 13 wochen und isst die gläschen einwandfrei aber allerdings nur aus der flasche!! und wenn dann au nur obst und abendgläschen, gemüse mag sie nicht so!!