Ich schwebe zwischen Himmel und Hölle bin soooo traurig!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunshinebaby2007 06.02.11 - 09:33 Uhr

Guten Morgen,

ich hab die schlimmste Nacht seit langem hinter mir.

Meine kleinere Schwester ist schwanger 9. SSW und bricht die Schwangerschaft Montag ab. Erfahren hab ich das erst gestern von ihr und ich bin am Boden zerstört.

Ich habe versucht bestmöglich die "richtigen" Worte zu finden und Verständnis aber hinterher als ich alleine war musste ich erstmal ganz lange weinen weil ich das alles nicht fassen kann.

Gerade auch weil wir nur durch den Weg der Kiwu Klinik überhaupt ein Baby bekommen können.

Ich werde für sie da sein keine Frage aber innerlich zerreißt es mich jetzt schon.

Naja nachdem ich dann mehr oder weniger heute Nacht nur 2 Std. die Äuglein zu hatte und aufgestanden bin kam endlich meine langersehnte Mens die sich zuletzt Ende November zeigte.

Ich freue mich riesig darüber weil wir dann in der neuen Kiwu mit der Stimu wohl Mittwoch anfangen werden und wieder eine Chance haben auf ein Baby.

Könnt ihr mir nachfühlen wie es mir geht? Da ist auf der einen Seite die Freude und der Wunsch nach diesem Babyglück und auf der anderen Seite die Situation meiner Schwester.

#schmoll

LG

Sunny

Beitrag von sprentz 06.02.11 - 09:57 Uhr

Liebe Sunny,


Das Leben ist manchmal unfair, die einen wünschen sich sehnlichst ein Kind, die anderen machen ihres weg, dennoch müssen wir alle mit diesen Entscheidungen und Schicksalen leben, so traurig es ist.

Ich habe 2 Brüder und eine Schwester, sie haben zusammen 11 Kinder, bei mir hat es 7 Jahre gedauert bis ich endlich meinen Sohn Tim auf dieser Welt begrüssen durfte.

Ich habe sie alle verflucht, ich habe gelitten geweint, mich aufgerafft und weitergemacht.

Dir viel Glück dass es bald mit deinem Wunschkind klappt.

Deiner Schwester viel Glück dass sie das alles gut übersteht!!

LG Jess mit Tim (16 Monate)

Beitrag von sternenkind-keks 06.02.11 - 10:00 Uhr

liebe sunny,

ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. das ist mal wieder ein unglaubliches beispiel des schicksals!

ich wünsche dir ganz viel kraft und stärke!

und für eure kiwu behandlung natürlich ganz viel glück!!#liebdrueck

Beitrag von amuleto 06.02.11 - 12:39 Uhr

Hey Sunshine#liebdrueck

Das Leben ist ungerecht :-( Das erfahren wir immer wieder.
Was mich noch interessieren würde ist, weiß deine Schwester um deinen/ euren Kiwu?
Und denn stelle ich mir die Frage, muss eine Abtreibung sein? Könnte man das Kind nicht zu Adoption freigeben? Ich kenne die Umstände ja nicht wirklich- aber das wäre mein Weg. Es gibt soviele Kinderlose Paare, die ein Kind so gerne adoptieren würden.

Mhhh....
Ich finde es stark und mutig, daß du deiner Schwester zur Seite stehen wirst.
Aber denke bitte auch an dich#blume

Lg Amu

Beitrag von nonn 06.02.11 - 13:13 Uhr

Nach meiner FG im Juli hat im Herbst auch eine nun ehemalige
Freundin von mir abgetrieben...

Das haut einen um... aber jeder hat sein eigenes Packerl zu tragen.

Alles Gute dir