Breiverweigerung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 81er 06.02.11 - 12:19 Uhr

Gibt es sowas?
Mein Kleiner will seit ein paar Tagen keinen Brei mehr. Mit viel Mühe schaffen wir etwa 3-4 Löffel. Selbst reinen Obstbrei lehnt er ab. Auch das trinken aus dem Becher, was ihm immer Spaß gemacht hat, möchte er nicht mehr. Wenn er jedoch ein Brötchen zum Lutschen bekommt ist er ganz gierig. Aber davon kann er ja nicht satt werden. Und wenn ich etwas trinke reißt er den Mund auf. Weiß echt nicht mehr wie ich es ihm schmackhaft machen soll. Ich kann ihn ja nicht ewig stillen. Er ist jetzt 8 Monate.
Kennt das von euch auch jemand so und kann mir weiterhelfen?

Beitrag von hardcorezicke 06.02.11 - 12:25 Uhr

Hallo

bekommt er vieleicht zähne?

meine motte ist momentan auch schlecht den mittagsbrei.. seit dem wir frühstück eingeführt haben,, verschiebt sich das ganze essen...

normal wurde sie gestillt und bekam um 11.30 mittag..

jetzt bekommt sie um 9 uhr nen joghurt und geht um 11.30 ins bett ohne mittagessen..

muss ich nachher füttern wenn sie aus dem bett kommt.. mal sehen ob es dann geht

Beitrag von 81er 07.02.11 - 12:13 Uhr

Habe mir auch schon überlegt, ob er wegen des Zahnens einfach keinen Appetit hat. Mal sehen wie es weitergeht.