Stillhütchen ... Bin verwirrt ... wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetdreams85 06.02.11 - 13:15 Uhr

Hi,

habe letztens nen beitrag geschrieben wg Schlupfwarzen.

will jetzt stillhuetchen holen ... da sind aber die grösse S , M ...etc.

Wie bekommt man die grösse????

lg Sweet + #ei 35.ssw

Beitrag von curly_hasi 06.02.11 - 13:28 Uhr

Hallo,

ich würde auf jeden Fall mit den kleinsten Hütchen anfangen, Gr. S. Wir haben die von Anfang an, und ich stille damit nun schon 6 Monate!

LG, Curly

Beitrag von turbokristel 06.02.11 - 13:55 Uhr

Entbindest du im KH? Wenn ja, dann haben die dort Stillhütchen und du kannst sie ausprobieren. Deine Hebamme hat bestimmt auch welche. Ich brauchte nach ein paar Tagen auch welche und hab sie von meiner Hebi bekommen. Sie konnte auch gleich sagen, welche Größe ich brauche.

Grüße

Beitrag von lilly7686 06.02.11 - 17:56 Uhr

Hallo!

Ich habe dir gestern (oder wars vorgestern?) schon geantwortet, was du alles tun kannst, um deine BW aufs Stillen quasi vor zu bereiten.

Wenn du das tust, brauchst du aller Wahrscheinlichkeit nach keine Stillhütchen!

Und wenn doch, dann empfehle ich dir, erst mal die im KH zu versuchen. Jetzt irgendwelche zu kaufen bringt dir insofern nichts, weil du nicht weißt, ob dein Baby mit denen überhaupt umgehen kann (es gibt zig verschiedene, nicht nur von der Größe her, auch von Marke und Aufbau).

Ich rate dir dringend, erst mal bei einer Stillberaterin vor Ort vorbei zu schauen. Sie kann dir den Umgang mit Niplette oder der von mir beschriebenen umfunktionierten Spritze zeigen. Sie kann dir auch bei der Auswahl der richtigen Brustwarzenformer helfen.

Liebe Grüße!

Beitrag von zwei-erdmaennchen 06.02.11 - 20:38 Uhr

Hi,

wenn du vorsorglich Stillhütchen haben willst dann ist dagegen nichts einzuwenden. Kosten ja nicht die Welt. Gute Stillhütchen gibt es z.B. von Avent oder medela.

Wenn möglich sollte man immer die größere Größe verwenden. Denn bei den Kleineren läuft man schnell Gefahr von sehr wunden oder gereizten Brustwarzen weil die sich dann beim Saugen (bzw. der Bewegung der BW beim Saugen) immer wieder am Hütchen stossen. Auch Schlupfwarzen können beim Trinken dann sehr weit rauskommen. Die Probleme müssen natürlich nicht auftreten aber ich habe das schon öfters mitbekommen - ist also alles andere als eine Seltenheit. Darum würde ich lieber auf Nummer sicher gehen.

Die Kleineren braucht man eigentlich nur bei wirklich kleinen, sehr zarten Babies. Ein normal geborenes Baby kann normalerweise ohne Probleme am großen Hütchen trinken. Dadurch lernen sie auch den Mund weiter zu öffnen was die spätere Umstellung auf's Stillen ohne Hütchen dann erleichtern kann.

Ich hatte zwar keine Schlupfwarzen aber auch sehr flache BW und habe vier Monate mit Hütchen gestillt. Dann nach vier Monaten hat meine Tochter das Hütchen wähbrend des Stillens abgezupft und fortan ohne getrunken. Da war die BW nicht mehr ganz so flach und sie konnte sie gut greifen.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von kaca83 06.02.11 - 23:44 Uhr

Hallo,nimm die grosse S,von medela die sind super.meine Tochter stille ich seit 6 Monaten mit den stillhuetchen.das wichtige ist du musst sie monatlich erneuern damit dein Baby kein Pilz bekommt und oft auskochen.lg.viel glueck:-)