Noch Chance trotz neg. SST vor NMT???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelsfluegel81 06.02.11 - 19:12 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben,
ich dreh noch durch, brauch unbedingt Eure Meinung. Hatte am 24.01. meine erste IUI, morgen dann den BT. Da ich den BT aber erst am Dienstag machen lassen kann, konnte ich es nicht mehr aushalten und habe grad nen SST gemacht. Der war negativ.
Muss ich jetzt diesen Zyklus aufgeben oder gibt es noch ne Chance, dass ich vielleicht doch schwanger sein könnte und nur der HcG-Wert noch zu gering ist. Mir ist nämlich schon seit Tagen übel und schwindlig. Bin völligst verwirrt.
Vielen Dank für Eure Meinung.

LG

Beitrag von mamatina05 06.02.11 - 19:16 Uhr

Wirkliche Sicherheit bringt dir nur der Blutest also halte durch ;-)

Beitrag von kuschel.- 06.02.11 - 21:20 Uhr

Ich mach selbst keinen Test mehr, warte seit dem 1. eigen getesteten Negativ, immer bis zum BT. ...Ich weiß wie das einen runter zieht! ...Auch wenn man dem Test nicht glauben kann u. will!

Beitrag von kuschel.- 06.02.11 - 21:23 Uhr

Alles Gute für den BT, drück dir alle Däumchen! #klee