Frühs statt Abends brei geben?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cdfiregirl 07.02.11 - 08:22 Uhr

Mittagsbrei habe ich schon seit 6Wochen eingeführt. Klappt alles super. Vor einer Woche habe ich abends Brei gefüttert, klappt auch. Er wollte nachts 3x an die Brust, das ist allerdings trotzdem geblieben. Die Erste konnte ich durch Tee ersetzen, aber die Anderen muss ich füttern, weil mir sonst die Brust platzt. Dafür verweigert er frühs die Brust. Sollte ich jetzt Umstellen und vielleicht den Brei morens statt abends geben und dafür wieder die Brust?

Beitrag von ellannajoe 07.02.11 - 08:35 Uhr

Hallo,

mach es doch einfach so, wie du es gerne magst.

Du hast dein Haustier in der VK eingetragen, aber nicht dein Kind, hat das eine Bedeutung?

#winke

Beitrag von cdfiregirl 07.02.11 - 08:42 Uhr

Hab mein Account vor der Geburt eingerichtet und dann nicht nochmal erneuert. Schaue gleich mal nach!

Beitrag von margarita73 07.02.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

Du kannst den Brei im Prinzip geben, wann Du möchtest. Bei meiner Tochter war´s auch so, dass sie nachts trotz Abendbrei genauso oft gestillt werden wollte wie ohne.

LG Sabine