Huuuuuuuunger, vom Gonal F?....mampf

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lanni2010 07.02.11 - 10:39 Uhr

Hallo an die Erfahrenen da draußen!

Spritze ja nun heute den 3. Tag Gonal F für meine erste ICSI.
Somit hab ich auch noch keinerlei Erfahrungen damit.

Nun habe ich seit Gestern ständig Hunger.
Esse gerade sogar mehr als mein Mann. Der guckte mich übrigens schon ganz komisch an, weil ich Gestern 2 Stunden nach usnerem Mörderschnitzelessen schon wieder mit einem Brötchen ins Wohnzimmer kam ;-)

Ist das normal? Was erwartet mich denn noch?

Hab ja fleißig 7 kg abgenommen und befürchte wenns so weiter geht, dass da doch einiges später wieder drauf sitzt.
Jaja, ich weiß, wenn es klappt mit der SS, dann ist es eh hin mit den Kilos :-(

Danke und Gruß
Lanni

Beitrag von shiningstar 07.02.11 - 10:41 Uhr

Ja es kann sein, dass die Hormone hungrig machen...
Ich habe wegen meiner Endo auch andere Hormone nehmen müssen (künstliche Wechseljahre beispielsweise) und habe in drei Jahren Kiwu 20 kg zugenommen ;(
Habe teilweise auch mehr als mein Mann gegessen ;o)

Beitrag von lanni2010 07.02.11 - 10:51 Uhr

Ohjeeee, na das kann ja dann noch lustig werden!

Solange ich nicht meinen Mann noch aufesse ;-)

Danke Dir

Beitrag von shiningstar 07.02.11 - 10:53 Uhr

Ich muss aber dazu sagen, dass ich im letzten Jahr meine Diplomarbeit geschrieben habe und fast ein halbes Jahr jeden Tag stundenlang am Schreibtisch saß, also viel weniger Bewegung als vorher hatte.
Und nun, wo es mit der dritten ICSI geklappt hat, habe ich -toi toi toi -noch kein Gramm zugenommen, und bin jetzt in der 29. SSW...

Beitrag von lanni2010 07.02.11 - 10:59 Uhr

Wie machst denn das? #kratz

Nicht schlecht, das würde ich mir auch wünschen.

Ich hab halt eh schon ziemliches Übergewicht und habe mir mit Sport und Nahrungsumstellung 7 kg runter gekämpft.
Waren damals sehr klare Worte, die mir die KiWu entgegen brachte.
Aber sie haben ja auch Recht, deshalb die Mühe.

Ich rechne damit, dass ich während der SS die 7 kg wieder drauf bekomme, aber ich hab nciht damit gerechnet, dass ich schon während der Stimu wieder was zunehme.
Naja, ich hör mal auf zu jammern. Noch hab ich ja nicht zugenommen und meinen Hunger muss ich irgendwie anders stillen bzw. mit Rohkost ;-)

Wünsche Dir das sich Dein Gewicht weiter so verhält in der restlichen Schwangerschaft, wäre ja bilderbuchmäßig ;-)

Danke Dir, Lanni

Beitrag von via165 07.02.11 - 10:50 Uhr

Hallo Lanni

Das mit den Hormonen ist so´ne Sache. Die haben bei mir alles durcheinander gebracht.
Ich habe einfach so zugenommen, ohne mehr zu essen:-[
Bin essenstechnisch mehr als diszipliniert an die Sache rangegangen und, auch wenn´s hart war (Heißhungerattacken) habe ich mich klar an meinen selbst aufgestellten Ernährungsplan gehalten. Trotzdem habe ich gelegentlich statt "vorgegebenem" Käse auf Wurst zurückgegriffen, weil ich einfach "Wursthunger" hatte;-)

Versuch deinen Abnehmerfolg nicht durch die Spritzerei kaputt machen zu lassen.
Viele Frauen nehmen zu durch die Hormontherapie (veränderter Stoffwechsel, weniger Sport...)

Das heißt nicht, dass du dir nicht ab und an etwas gönnen sollst!!!!!!!!!!!!!

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg für euren Versuch#klee

Via

Beitrag von lanni2010 07.02.11 - 11:01 Uhr

Danke Dir für Deine Antwort.

Liebend gerne würde ich meinen Sport weitermachen. Aber da ich 4x die Woche für eine Stunde auf den Crosser gehe, ist das bissel zuviel während der Stimu. Ich will auch nichts riskieren und die KiWu meinte auch das ich nicht so doll machen soll. Werde jetzt die nächsten paar Tage noch ins Studio gehen und dann erst einmal eine Pause bis BT einlegen.
Sicher ist sicher!

Ernährungsumstellung bin ich ja gewohnt.... jetzt muss nur meine Vernunft siegen ;-)

LG und Danke nochmal
Lanni

Beitrag von via165 07.02.11 - 11:37 Uhr

Genau!

Du schaffst das, das weiß ich ganz bestimmt.
Stimu und Fitnesstudio passen halt leider nicht so gut zueinander:-(

Aber was auf jeden fall zählt ist, dass wir Hoffnung haben dürfen, dass sich alles zum Guten (#schrei) wendet:-)

#kleeVia

Beitrag von lanni2010 07.02.11 - 11:52 Uhr

Ja, das hast Du recht.

Bis vor kurzem wusste ich auch noch nciht, ob ich mich freuen soll oder ob ich meiner Euphorie einen Riegel vorsetzen soll.
Ich hatte immer Angst, dass ich mich zu sehr dort reinsteiger, also das es klappt, dann aber enttäuscht und am Boden zerstört bin, wenns negativ ausfällt.

Jetzt bin ich aber positiv gestimmt. Mein Mann sagte "Ärgern kannst Du Dich noch genug, falls es negativ ausfallen sollte".
Hat er ja auch recht. Und außerdem soll eine positive Grundeinstellung fürs Krümelchen ja besser sein, damit es bleibt.

#herzlich Lanni