Brustentzündung-FA sagt ich soll abstillen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schlaubi83 07.02.11 - 10:58 Uhr


Hallöchen,

ich bin gerade ziemlich platt...Ich bin seit vier Tagen krank, mit Fieber das einfach nicht weg geht...Letzte Nacht hatte ich wieder Fieber und merkte, dass meine Brust weh tut und entzündet ist. Also bin ich heute morgen zum FA...Der hat mir Antibiotika (Amoxicillin) verschrieben. Da meine Tochter schon acht Monate alt ist, meinte er, ich solle abstillen, damit sie das Antibiotika nicht abbekommt...
Ich stille sie noch morgens und abends und diverse Male Nachts. Sie nimmt ungern einen Schnuller(und schläft daher Nachts am besten mit stillen wieder ein...) und mag absolut keinen Milchbrei...Auch Flaschennahrung hat sie bei einem Test vor kurzem verweigert. Es würde also ein ganz schöner Krampf werden, sie jetzt an die Flasche zu gewöhnen...Muss ich wirklich abstillen? Jemand Erfahrungen???

LG,Julia

Beitrag von berry26 07.02.11 - 11:02 Uhr

Hi,

du musst natürlich nicht abstillen. Dein FA soll dir stillverträgliches Antibiotika verschreiben und gut ist. Ich musste jetzt schon 2x Antibiotika nehmen während der Stillzeit und ich stille immer noch.

LG

Judith

Beitrag von littlelight 07.02.11 - 11:42 Uhr

Amoxicilin ist mM nach sogar stillverträglich. Was für ein Arzt #schock

Beitrag von berry26 07.02.11 - 11:44 Uhr

Ja genau das habe ich jetz schon 2 mal genommen.

Beitrag von lilly7686 07.02.11 - 11:17 Uhr

Hallo!

Ich kann mich Berry nur anschließen. Geh zum FA, er soll dir stillverträgliches AB verschreiben und du kannst weiter stillen.

Leider haben viele Ärzte keine Ahnung, was sie da von sich geben.

Nein, du musst nicht abstillen.

Alles Liebe und gute Besserung!

Beitrag von anarchie 07.02.11 - 11:17 Uhr

Natürlich nicht!!!!!#schock

Lass dir ein stillverträgliches AB geben - die gibt es! - und stille weiter...schlimmstenfalls hat die muas etwas durchfall davon, aber deswegen abstillen ist schwachsinn.



lg

melanie mit den 4 Kurzen

Beitrag von ellannajoe 07.02.11 - 11:19 Uhr

Hallo Julia,

schaust du bitte hier:
http://www.embryotox.de/amoxicillin.html

Das ist das Antibiotika für Schwangerschaft und Stillzeit. Lass den Arzt labern, der hat keine Ahnung und sollte sich selber mal bei Embryotox erkundigen.

Gute Besserung
#winke

Beitrag von schlaubi83 07.02.11 - 11:26 Uhr


Danke an Euch alle- das hätte mir jetzt auch echt noch den Rest gegeben, so plötzlich abstillen zu müssen! Danke!

Beitrag von muckel777 08.02.11 - 18:22 Uhr

Hallo Julia, ich hatte schon 3 Brustentzűndungen hintet mir und habe auch weitergestillt!! ich habe Wadenwickel gemacht, dass dad Fieber sinken könnte. Hatte auch Eiter in der Milch. Wenn Du vom Stillen überzeugt bist, dann lass es Dir ja nicht ausreden. Habe auch durchgehalten und ihn fast 1 Jahr gestillt, bis er selbst nicht mehr wollte und sich von selber abgestillt hat.
Weiter gutes Gelingen. Falls Du noch Fragen hast, schau mal vorbei in meinem Club. rund ums stillen. Wir haben eine prof. Stillberaterin an Bord.

LG.

Muckel