Syndrom der Polyzystischen Ovarien

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von morgainelafey 07.02.11 - 20:58 Uhr

Hallo.

Ich hatte letzten Freitag meinen ersten Termin in der KiWu in Regensburg. Nach der Gyn-Untersuchung meinte sie, ich könnte ein PZO-Syndrom haben. Im rechten Eierstock waren 15 "Bläßchen" zu sehen, im linken sogar 20.

Die sei angeblich der Grund, warum ich nicht schwanger werde, denn bei so vielen hätte ich keine Eisprung... obwohl die Hormone auch was anderes behaupten können.

Hat jemand damit Erfahrung?

Beitrag von nigna 07.02.11 - 21:04 Uhr

Hallo,

jede Menge. ;-) Leider... #schmoll


Gibt auch viele Mädels hier, die das auch haben. Wenn du magst, komm mit in einen kleinen Club dazu:
http://www.urbia.de/club/PCOler+Austauschecke

#blume LG nigna

Beitrag von morgainelafey 07.02.11 - 21:16 Uhr

Hab mich doch gleich für den Club "beworben".

Ich hab davon noch nie etwas gehört und fühl mich jetzt ein bisschen überfordert....

Beitrag von nigna 07.02.11 - 21:19 Uhr

In das Riesenthema muss man sich auch erstmal "einlesen". Und dann schauen, welche Infos dazu eigentlich auf einen passen. Da PCO bei jeder Frau anders ist/sein kann. #pro

Wenn du Fragen hast, versuchen wir im Club gern, sie zu beantworten. #freu

Beitrag von assal2 07.02.11 - 21:10 Uhr

hi,
bei mir wurde auch vor 2 wochen erfahren das ich das PCO syndrom habe!
habe auch alle hormontest gemacht und bei mir ist das LH und FSH hormon etwas anders als normal ! aber bei jeder Frau ist das anders aber wenn man mehr als 12 blaeschen hat dann deutet das auf PCO!!! Und die wachsen auch nicht von alleine aber mit der richtigen Therapie kriegt man das hin so meine Gynokologien die ist total positiv!

viel glueck und kopf hoch!

Beitrag von morgainelafey 07.02.11 - 21:14 Uhr

Darf ich fragen, was dir für eine Therapie empfohlen wurde?

Bei mir wurde gleich von einer Insimination oder einer künstl. Befruchtung geredet.... dass kann doch nicht der einzige Weg sein?!?

Beitrag von assal2 07.02.11 - 21:22 Uhr

nein, ich habe gehoert das die in der kiwu sowieso nur auf das geld aus sind und es nicht wirklich ernst nehmen!

nun ja meine gyn hat mir diese Spritze(Puregon) verschrieben und ich muss jede woche zum ultraschall um zu gucken ob da eine eiblaschen ist oder nicht und wenn nicht wird die einheit erhoeht bis es klappt uns solange nehme ich metformin gegen das PCO Syndrom bis ich schwanger bin dann muss ich es absetzen!

wo in deutschland bist du denn?

Beitrag von morgainelafey 07.02.11 - 21:29 Uhr

Ich bin in Bayern und war in der KiWu in Regensburg.

Wir warten jetzt mal den zweiten Besuch ab, dann sehen wir ja, was die uns vorschlagen.

Freu mich aber über jede Info, die ich mitnehmen kann, damit ich nicht als "dumme" dastehe, und man mir alles erzählen kann....

Beitrag von assal2 07.02.11 - 21:49 Uhr

Wuensche dir viel Glueck und mach dir nicht so viel sorgen!
und am besten wenn du nicht zu viel bei urbia bist ,also mir hilft das etwas ablenkung; !

lg assal 2