Bebevita 1 löst sich schlecht auf und schäumt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mimi3011 08.02.11 - 15:59 Uhr

Hallo Mädels,

hat jemand das gleiche Problem.

Wollte gerade wechseln, weil so viele die Marke verwenden und ich eigentlich nur Gutes darüber gelesen habe.

Aber sie lässt sich viel schlechter auflösen wie meine andere Marke (Aptamil) obwohl ich heißes Wasser benutze und wenn man die Flasche kräftig schüttelt, entsteht ein richtiger Schaum. Bei Aptamil musste ich die Flasche nur schwenken und sie hat sich aufgelöst...

Habt ihr noch einen Tipp?

Grüße
mimi

Beitrag von metterlein 08.02.11 - 16:41 Uhr

das problem hatte ich auch schon, allerdings nur wenn das wasser nicht heiß genug war.

LG

Beitrag von alohawauwau 08.02.11 - 18:50 Uhr

huhu

habe bei meinem sohn damals auch mit bebivita gefüttert, aber die haben auf einmal die pulverzusammensetzung geändert, stand aber nix auf der verpackung, sondern nur hinten bei den angaben wie man die flaschen zubereitet. aber ne routinierte mama schaut da ja nicht wirklich hin.
am anfang war das pulver auch schön flockig und danach so richtig pappig, wie mehl eben und da gabs auch immer klumpen, deswegen bin ich auch auf aptamil umgestiegen.

lg Ramona mit Noah Elias 2,5 Jahre und Noemi Malia 6 Wochen

Beitrag von cathy82 08.02.11 - 19:26 Uhr

Ich hab das Problem nicht, nehme auch die 1er von Bebivita.
Ich rühr aber schon sehr früh mit nem Löffel, da Julian mit 5 Wochen oder so sehr stark mit dem Bäuchlein zu kämpfen hatte.

Seitdem nur noch mit Löffel, löst sich prima auf und es entsteht gar kein Schaum =)

LG

Beitrag von mimi3011 08.02.11 - 20:07 Uhr

Danke, werd ich dann mal testen.

Kann doch nicht sein, dass ich das nicht hinkrieg ;)

Grüße

Beitrag von lebenslichter 08.02.11 - 20:33 Uhr

Hallo,

ich nehm auch Bebivita 1er und wenn das Wasser zu heiß ist, löst es sich auch schlecht auf. Einfach mal mit weniger heißem Wasser versuchen oder zuerst das Wasser, dann das Pulver reingeben (auch wenns auf der Packung anders draufsteht).

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von mimi3011 12.02.11 - 21:17 Uhr

ja danke, das hab ich gemacht und es funktioniert. Hab auch immer zu wenig Wasser zum Auflösen genommen.

Daaaaaaaaaaaaanke!

Grüße
mimi