Huhu wir sind frisch hier und gleich brauchen wir Rat

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mtinaaa 08.02.11 - 21:06 Uhr

Unser 1 Jahr haben wir geschafft und kommen nun zu euch #liebdrueck#winke

Bin eigentlich schon 3 fach Mama,aber das habe ich bei meinen Jungs nicht kennen gelernt .
Habe ja eigentlich z. Z sehr pflegeleichte Emily die auch schön schläft.#gaehn
Aber irgendwie mach ich mir langsam Sorgen. Emily isst seit knapp 3 W sehr wenig:-(. Merke auch schon am Strumpfhosenbund das sie abgenommen hat.
Sie isst aber um einiges weniger als sonst. Ich weiß das ein Backen und Seitenzahn am durchbrechen ist ,aber auch Milch #flasche will sie nicht mehr.Schmerzen scheint sie aber keine zu haben,da sie super drauf ist.
Trinken ( Tee ) tut sie aber genug . Sie war sonst ein guter Esser aber nun #kratz.
Kenne das so langanhaltent von meinen Jungs nicht und FA sagt,Gewicht noch nicht bedenklich( 9 KG ),soll abwarten.
Mhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

L.G Tina #winke

Beitrag von miamotte 08.02.11 - 21:39 Uhr

Hallo Tina,

ich würde mir erstmal nicht sooo große Sorgen machen. Wie isst sie denn wenn ihr unterwegs seid? Bei Mia hat es oft geholfen in diesen Phasen wenn wir bei meiner Freundin zu Abend gegessen haben. Ihr Sohn (gleichalt) hatte diese Phase auch und dann haben wir bei uns gegessen. Hauptsache die zwei konnten gemeinsam essen. Und bei anderen schmeckt´s ja eh immer viel besser. ;-)

LG
Katharina

Beitrag von mtinaaa 08.02.11 - 21:44 Uhr

Zu den Mahlzeiten essen wir immer zu Hause :-) und so ca gleichaltrige haben wir nicht :-(.
Esse ja auch mit ihr zusammen,aber nach 4-5 Löffel Mittag,haut sie schon immer auf den Löffel ,will nicht mehr #kratz

Beitrag von miamotte 08.02.11 - 21:48 Uhr

Vielleicht gibt´s die Möglichkeit das Abendbrot bei den Großeltern ein zu nehmen oder so!?

Ich finde es wichtig das ihr zusammen sitzt beim Essen. Isst sie denn schon alleine oder fütterst du sie? Vielleicht wäre das ein anreitz?

Beitrag von mtinaaa 08.02.11 - 21:56 Uhr

Sie kann alleine essen,aber z. Z zerreißt sie das Brot ,wirft es weg oder beißt ab und spuckt alles wieder aus ( nicht erkranktes spucken ),sowie andere Sachen.#kratz.
Isst von jedem nur minimal .Die Großeltern wohnen weiter weg,wo wir am WE aber trotzdem immer sind,aber da macht sie das ja auch :-(

Beitrag von miamotte 08.02.11 - 22:01 Uhr

Puhhh, ich glaube außer ihr öfter mal ihr Lieblingsessen kochen und abwarten bleibt dir nichts übrig. #schein

Wenn es wirklich an den Zähnen liegt, isst sie vielleicht lieber kalte Sachen!? Meine Maus hat dann ihren Abendbrei aus´m Gläschen bekommen, die kann man auch kalt geben. Hat auch bei uns etwas gedauert bis ich dahinter kam, war aber dann bei fast jedem Zahn so.

Viel Geduld #mampf
es kommen auch wieder andere Zeiten! :-p

Beitrag von mtinaaa 08.02.11 - 22:15 Uhr

Sie isst eigentlich nicht mehr so gerne den Milchbrei,aber die kalten aus den Gläsern,könnte ich ja mal morgen probieren.#aha
Stimmt die hat mein kl.Sohn damals auch ganz gerne gegessen ;-)#pro

#danke dir #liebdrueck#winke