Trinkt seit gestern mega viel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von electronical 09.02.11 - 19:53 Uhr

Hallihallo

Unser kleiner Engel trinkt seit gestern richtig viel....Teilweise 260ml pro Mahlzeit...Normalerweise waren es so 180....
Ist das vielleicht ein Zeichen, dass ihm die Milch nicht mehr reicht? Er bekommt APtamil Comfort die ja eigentlich sehr sättigend ist...
Sein Stuhl ist seit gestern auch so Ockerfarbend...Und sehr dünn..Dünner als normal.....

Ach man ich mach mich wahrscheinlich nur umsonst verrückt ;-)
Habt ihr einen Rat für mich???

LG Jule mit Ben (15Wochen)#verliebt

Beitrag von moeriee 09.02.11 - 20:04 Uhr

Hi Jule! #winke

Ich wieder mal! Louis (9 Wochen alt) trinkt seit letzter Woche auch solche megagroßen Portionen. Die letzten Abende hat er teilweise sogar 370 ml getrunken! #schock Ich hab' heute mit der Aptamil Hotline telefoniert! Die Dame am Telefon meinte, dass es normal ist. Allerdings wäre AC vergleichbar mit der 1er-Nahrung. Von der Sättigung her. Also: Einfach so weitermachen. Das passt schon. Was sagt denn eigentlich die Packung über die Menge? Bin gerade zu faul, um in die Speisekammer zu laufen... #hicks

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis

Beitrag von electronical 09.02.11 - 20:56 Uhr

Huhu

Ups erst jetzt gelesen :-D
Kommt Louis mittlerweile gut klar mit der Milch?
Die Packung sagt ab 3. Monat bis zur Beikosteinführung 210ml #rofl
370 bei einer Mahlzeit? Wahnsinn.... Also das hat Ben noch nich geschafft :-D
Ich wills ihm ja nich wegnehmen, er soll soviel trinken wie er will. Es wunderte mich nur :-)

#herzlich -e Grüße

Beitrag von moeriee 09.02.11 - 21:11 Uhr

Nee, nee! Keine Sorge! Er trinkt nicht bei jeder Mahlzeit 370 ml. Nur abends. Dafür braucht er aber auch 3 Stunden. Ansonsten ist alles drin. Von 90 ml bis 240 ml. Da muss ich mich immer überraschen lassen. #gruebel Ich hab' aber von dir auch nicht gedacht, dass du deinem Sohn das Essen wegnehmen willst. #nanana ;-) Aber ich wüsste auch nicht, worauf man jetzt wechseln sollte, wenn AC nicht mehr ausreicht. Wenn's ja einer 1er-Nahrung gleicht... Von daher: Das ist schon OK so! #pro

Beitrag von moeriee 09.02.11 - 21:15 Uhr

Ach so: Ja, er kommt mit der Nahrung echt super klar! Aber das mit dem Kackern klappt immer noch nicht. :-( Bin jetzt am Überlegen, ob ich evtl. mal Novalac V ausprobiere, da Louis anscheinend die Laktose fehlt. Und davon ist in AC ja nicht so viel enthalten. Mal sehen... Zur Not ist AC ja unser Notnagel, zu dem wir immer wieder zurückkehren können.

Beitrag von strubbelsternchen 09.02.11 - 21:02 Uhr

Hallo,

könnte ein Wachstumsschub sein. Die kündigen sich ja oft schon so 1-2 Wochen vorher an. Ich stille zwar, aber bei den Wachstumsschüben hat mein Kleiner auch immer riesigen Bärenhunger.;-)

Schau mal hier: http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub2.htm

#winke

Beitrag von electronical 09.02.11 - 21:12 Uhr

Danke dir #winke

Beitrag von bella-marie 09.02.11 - 21:59 Uhr

Hallo Jule,

mach dir keine sorgen das ist normal. Mein Sohn bekommt seit der 7. Woche AC und er trinkt mittlerweile immer min. die 230ml und ab und an auch 270ml.

Mein Sohn ist 20 Wochen alt und ich habe mit der Beikost begonnen da er zu jeder Malhlzeit min 270ml wollte und das 4-5 mal am Tag. jetzt ist er Mittags ein halbes Gemüsegläßchen und trinkt noch 230ml und abends isst er eine hale Portion Brei und 230 ml und Morgens und Nachmttags trinkt er auch 230ml.

Also mach dir keine sorgen ist bestimmt ein Wachstumsschub.

Liebe Grüße

Bella