15 Monate und jede Nacht Milch triken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gnomelli 10.02.11 - 21:46 Uhr

Hallo!
Unsere Maus ist heute 15 Monate alt. Seit sie da ist hat sie max. 15 Nächte durchgeschlafen. Sie wacht sogut wie jede Nacht auf und brüllt, bis wir ihr ne Flasche machen. Ich weiss, sie braucht die nachts eigentlich nicht mehr, aber ich kann sie doch nicht brüllen lassen. Zumal die beiden Kinder in einem Zimmer schlafen. Wenn ich mal nicht gleich reagiere, wird der Grosse auch mit wach und meckert rum.

Hat jemand nen guten Tip für mich?

Vielen Dank im Voraus.

Melli

Beitrag von 98honolulu 10.02.11 - 21:51 Uhr

Weiter Milch geben, bis sie sie nicht mehr braucht.

Beitrag von schmackebacke 10.02.11 - 21:58 Uhr

Meine Kleine wird nä Wo 15 Monate alt und bis vor ein zwei Wochen hat sie nachts noch 5 Flaschen Milch (die 150 ml Flaschen von NUK) getrunken. Ich habe dann langsam angefangen ihr stattdessen Tee gegeben, aber immer eine Milchflasche griffbereit gehabt für den Fall, dass sie damit nicht zufrieden war. Sie hat mir ein-oder zweimal den Tee um die Ohren gehauen, ihn aber sonst ohne zu Schimpfen getrunken
Jetzt sind wir von 5 Flaschen auf zwei runter, die ich dann Stück für Stück verdünnt habe. Eine Flasche trinkt sie nachts, die andere will sie erst morgens

So lange sie diese Flaschen alle getrunken hat, ist sie nachts zwischen 10 unf 15mal wach geworden, hat kaum eine Stunde geschafft. Jetzt schafft sie schon mal drei Stunden und wird manchmal nur noch dreimal nachts wach. Durchgeschlafen hat sie noch nie!

Läuft deine Kleine schon?
Meine läuft seit einer Woche und schläft seitdem nochmal ein bisschen besser!

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.02.11 - 22:21 Uhr

Ich habe vor einigen Tagen ein ähnliches Posting eröffnet. Geht uns genauso. Und meine Tochter ist schon 19 Monate alt! Ich habe ihr jetzt mal eine kleine Wasserflasche ins Bett gelegt und da trinkt sie dann jetzt nachts dran. Aber die Milch konnte ich ihr auch noch nicht wirklich abgewöhnen. Sie trinkt jetzt noch so 4 Flaschen.

Beitrag von zitronenwostl 10.02.11 - 22:34 Uhr

#mampfHallo, bei uns ist es auch so. Meiner ist 14,5 Monate und schläft nicht durch, er will auch noch Milch. meistens kurz bevor ich schlafen geh, so zwischen 11 und 12 und dann evtl nochmals gegen 5 rum. Aber die nicht immer. Zwischendrinn wacht er auf und gibt sich mit Tee zufrieden. Alle sagen ich soll nur noch Tee geben, das klappt auch beim ersten Mal aber wenn er dann wieder aufwacht ist er erst zufrieden und schläft wieder wenn der Bauchi voll ist!
Jeder so wie er will oder?!#winke

Beitrag von scura 10.02.11 - 22:41 Uhr

Den Stress würd ich mir nicht geben. Wenn sie die Flasche will, dann gib sie ihr doch einfach. Oder probiers mit Tee. Meine Tochter ist 2 1/4 und will immernoch Milch nachts. Ja und? Sonst ist sie eine schlechte Esserin, da bin ich ganz froh um die Milch nachts...

Beitrag von susasummer 11.02.11 - 06:53 Uhr

Wir geben auch noch Nachts Milch.Leandro wird am Sonntag 15 Monate alt.
Bei meinen anderen Kindern war das meist so mit 1,5jahren vorbei.
lg Julia

Beitrag von anarchie 11.02.11 - 09:55 Uhr

Danngib ihr doch ihre Milch.


Alle meine 4 Kinder haben in dem alter nachts gestillt...na und?

lg

melanie

Beitrag von kathrincat 11.02.11 - 10:17 Uhr

klar dien kind braucht die einfach, ist ja auch kein problem. wieso braucht er es nicht mehr? wenn er nicht hunger hätte würde er die milch ja nicht wollen.

Beitrag von kathrincat 11.02.11 - 10:18 Uhr

sorry sie

Beitrag von sarah722510 11.02.11 - 10:41 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge sind 20 Monate alt und beide bekommen noch 3-4mal täglich ihre Folgemilch und trinken so 260ml. Auch gibt es bei uns ab und an gegen 4uhr nachts eine Milchpulle.

Ich finde das nicht weiter schlimm und werde beiden auch weiter eine geben, wenn sie es brauchen!

Also hört auf dein Gefühl, wenn du ihr Tee oder Wasser anbietest und sie das so hinnimmt ist das doch super und wenn nicht, dann lass ihr doch die Milch!

LG Sarah