mal ein bisschen Mut machen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von vhayleen 11.02.11 - 12:22 Uhr

Ich wollte allen jungen Muttis, die Probleme mit dem Schlafen haben, mal ein bisschen Mut und positive Energien rüberschicken #sonne

Ich habe mich über alle Nörgler und Besserwisser jeglicher Art hinweggesetzt mit dem Ergebnis, dass meine Kleine (10 Wochen alt) inzwischen ca 9-10 Std Nachts schläft (mit nur einer halben Stunde Fütterunterbrechung)!

Ja, die Kleine liegt bei uns im Bett. Mittendrin! - auch auf die Gefahr hin, dass sich jemand drüber rollt, man sie eventuell mit der eigenen Decke erstickt... und was man nicht alles zu hören bekommt.

Ja, sie liegt auch auf dem Bauch, oder auf der Seite, oder auf dem Rücken. So wie sie sich am wohlsten fühlt. - und nein, ich habe da keine Angst vor dem plötzlichen Kindstod.

Ja, ich leg mich Abends immer mit ihr zusammen hin. Dann wird gekuschelt, Schlafliedchen gesungen und dann schlafen wir oft zusammengekullert ein. - und nein, ich habe keine Angst die Kleine zu erdrücken.


Das Ergebnis: ein glückliches Baby und eine Mutti die frühs fit ist und mit einem Lachen und lustigen Fingerspielchen ihre Tochter zum quietschen bringt.

Und genau das hätte ich noch vor 3 Wochen nicht gedacht, dass das möglich ist.

Fazit: Lasst euch nichts einreden, dass ihr irgendetwas falsch macht, oder das man dies oder das nicht darf. Seid ein Team und verlasst euch auf euer Kind und das Bauchgefühl! #blume

Beitrag von elaleinchen 11.02.11 - 12:47 Uhr

Sie ist erst 10 Wochen alt.
Dann kann sich alles noch 1000 mal wieder ändern! ;-)

Mein Grosser ist 3 und war immer ein Problemkind was das schlafen angeht und auch wir haben alles versucht....und erst jetzt (!!!) geht er freiwillig ins Bett...und ich geniesse das, denn auch das geht bestimmt wieder vorbei!! ;-)

Und das rate ich dir auch:
Geniess es....mit Glück bleibt es so...wenn du Pech hast, ändert es sich wieder! :-p

vlg

Beitrag von vhayleen 11.02.11 - 13:07 Uhr

ich hoffe doch dass sich da noch was ändert :-D

Die Kleine soll schließlich groß werden, Sitzen und Krabbeln lernen.

Bin nur einfach glücklich, dass wir uns endlich mit dem Schlafen gut eingespielt haben und ich nicht mehr wie ein Zombie durch den Tag wanken muss :-) und das würde ich noch immer, wenn ich mich nicht auf mein Bauchgefühl und mein Baby verlassen hätte.

Beitrag von elaleinchen 11.02.11 - 13:11 Uhr

Ich meinte ja, es KANN sich das schlafverhalten noch 1000 mal ändern!!

Was meinst du, wie oft wir erfolgreiche einschlafphasen hatten in den 3 Jahren...#rofl
Und dann...von heute auf morgen wars wieder vorbei....

Wie gesagt, geniesse es...;-)
Spätestens wenn die Zähne kommen werden die Nächte wieder unruhiger! #zitter

Beitrag von maria2012 11.02.11 - 14:41 Uhr

Mein Samuel hat mit 10 Wochen auch noch 8-9 Stunden am Stück geschlafen!!! Das ist mittlerweile ein weit entfernter Wunschtraum!! Genieße es! ;-)

Beitrag von kleinemiggi 11.02.11 - 15:38 Uhr

Ich möchte dir jetzt nicht den Mut nehmen, aber es ist in dem Alter nichts ungewöhnliches, dass ein Baby solange schläft. Das hat meine mit 8 Wochen schon gemacht...

Die Zeit ändert sich,wenn sie lebhafter und lebendiger werden. Wenn die ersten Zähnchen kommen. Wenn sie sich immer wieder hinstellen oder hinsetzen oder was auch immer.

Ich war da acuh immer fit und gut gelaunt. Und stehe auch jetzt mit einem Lachen auf, selbst wenn die Nächte mal nicht so ruhig waren (meine ist jetzt knapp 11 Monate alt)

Ich hoffe, du sprichst noch so positiv, wenn sich die Zeit mal ändert...

Beitrag von festus14 11.02.11 - 20:56 Uhr

Mensch, die bisherigen Antworten waren ja alle ganz schön verbittert. Klar ändert sich das sicher noch. Aber zum Donnerwetter - genieße es! Und ich finde es super, dass du so gut auf dein Bauchgefühl hörst. #pro

Und ich finde es auch super, dass du anderen Mut machst, es ebenso zu tun.

Ich wünsche dir, dass deine Schlafmaus eine bleibst, allen Unkenrufen zum Trotz!

LG, Alina mit Max (11 Mon), der ein schlechter Schläfer ist und langsam doch Spaß am schlafen bekommt #verliebt #verliebt