Welche Baehandlungsmethode wählen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von puschi86 11.02.11 - 15:15 Uhr

Ich muss nochmal was fragen und zwar:

Wollen wir im August heiraten.
Wann muss ich zur Kiwu-Klinik gehen(Monat),damit man den Behandlungsplan rechtzeitig bei der Krankenkasse einreichen kann,damit man schnell mit der ,,Behandlung" anfangen kann.Wir waren vor einem Jahr schon mal ei der Kiwu-Klinik,allerdings wollen wir jetzt ein paar Schritte weitergehen.
Wie ist das eigentlich,wenn der Arzt zu einem meint,man könnte ja eine Insemination machen,obwohl man selbst diesen Schritt überspringen möchte,geht das?Denn bei mir kann man zwar die Follikel gut stimulieren,mit Gonal F,aber SG eingeschränkt.(Hatten vor einem Jahr Stimu mit Gonal F,wegen PCO und GV nach Plan,nach 5 Monaten aufgehört).
Sorry,dass ich immer soviel#blaschreibe,aber ich weiss nicht,wie ich mich kürzer fassen könnte.
Ich bin echt froh,dass ich jetzt hier im Forum bin,denn super nette Menschen hier,mit denen man schreiben kann.

#herzlich gegrüßt

katha

Beitrag von majleen 11.02.11 - 15:30 Uhr

Wenn ihr keine IUI machen wollt, dann müsst ihr das auch nicht.
Wie lange übt ihr den schon?

Der Behandlungsplan wird oft von der KK gleich genehmigt, wenn man persönlich vorbei geht. Per Post dauert es ca. 2 Wochen.

Welche Behandlungsmethode für euch in Frage kommt, wird ja erst in der KiWuPraxis entschieden. Denn wenn ihr 1 Jahr nicht dort wart, wird man euch wahrscheinlich nochmal untersuchen. Auch das SG kann sich ändern.

Sind denn deine Eileiter schon geprüft worden? Ist deine Schilddrüse ok?#klee

Beitrag von puschi86 11.02.11 - 15:40 Uhr

#danke dir erstmal für deine schnelle antwort.

wir üben jetzt 2 jahre und 4 monate.haben jetzt auch zwischendurch nochmal den clearblue-fertilitätsmonitor ausprobiert,aber auch keine chance dabei gehabt,schwanger zu werden.
die kk ist nicht all zu weit weg von mir,da könnte ich dann wirklich mal,wenn es soweit ist,vorbei fahren.
ich denke mal schon,dass die nochmal von vorne anfangen,dass finde ich sogar gut,denn wir rauchen beide nicht mehr.vielleicht wirkt es sich ja ein bisschen positiv auf das nächste sg aus.
meine eileiter wurden überprüft,alles in ordnung.SD alles gut.
aber eine frage habe ich trotzdem nochmal an dich,wann sollten wir wieder zur kiwu-praxis,wenn wir im august heiraten?
lg

Beitrag von majleen 11.02.11 - 15:45 Uhr

Ihr könnt auch sofort wieder hin. Niemand wird euch zwingen vor der Hochzeit eine künstliche Befruchtung zu machen. Wann ihr was macht, bestimmt ihr. Wenn ihr vorher hingeht, könnt ihr euch zumindest schon mal untersuchen lassen. SG, US, Hormone... Ihr könnt ja bei dem ersten Gespräch sagen, dass ihr im Sommer heiraten werdet und vorher eben nur untersuchte werden wollt. Ausserdem wartet man oft ja schon ein paar Wochen auf einen Termin. So ist die Zeit vor der Hochzeit nicht so stressig. Aber wenn ihr wollt, geht das alles natürlich auch nach der Hochzeit. #klee

Beitrag von zimtstern1981 11.02.11 - 15:33 Uhr

Huhu....,

seid ihr privat oder gesetzlich versichert???

Bei gesetzlich versicherten geht die genehmigung sehr schnell. Man kann wohl sogar direkt hin gehen und bekommt einen stempel. Bei uns, mein mann ist privat versichert, hat es glaube ich 3 wochen gedauert.

LG milli

Beitrag von puschi86 11.02.11 - 15:47 Uhr

wir sind gesetzlich versichert.