Unverträglichkeit bei Kartoffeln ?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sheeri 11.02.11 - 19:04 Uhr

Hallo.

Mein kleiner Mann ist jetzt fast 7 Monate alt, seit ca. 4 Wochen sind wir fleißig am Brei löffeln. Wir hatten das Problem, dass er nach einer Weile im Gesicht und am Oberkörper trockene Stellen bekam die dann später auch rot und entzündet wurden. Zu dem Zeitpunkt bekam er nur Möhren & Kartoffeln.

Wir haben auf Anraten des Ki-Arztes aufgehört mit Möhre und Kartoffel und mit Pastinake weitergemacht. Die Flecken gingen toll zurück. Danach kam Zucchini mit dazu und auch da war alles ok. Jetzt haben wir seit 2 Tagen die Kartoffel wieder mit dazugenommen und voilá - die roten entzündeten Stellen sind wieder zurück.

Jetzt meine Frage: Kann das sein? Das Finley Kartoffel einfach nicht verträgt? Gibt es Überempfindlichkeit gegenüber Kartoffeln bzw. Stärke? Hatte das jemand von Euch schonmal? Legt sich das wieder?

Wir würden jetzt weitermachen wie vorher. Sobald die Flecken wieder weg sind, nochmal probieren (evtl. andere Sorte) und wenn das Gleiche wieder passiert, dann nix wie ab zum Ki-Arzt und Allergietest machen lassen ...

Für Antworten bzw. Tipps wäre ich Euch dankbar.
LG, sheeri21