Kind fast 17 Monate und läuft nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilly1809 11.02.11 - 20:20 Uhr

Hallo zusammen

Unsere Tochter wird am 22.02 17 Monate alt und läuft nicht alleine, so langsam machen wir uns sorgen!
Sie läuft zwar an der Hand, aber das mit dem Gleichgewicht klappt so irgendwie gar nicht!
Habt ihr für mich irgendwelche Tipps!
Wir haben den Lauflernwagen von HABA, mit dem klappt es voll super,

Danke, schönen Abend Lilli

Beitrag von ibib11 11.02.11 - 20:38 Uhr

Hallo,
also unsere Tochter hat mit 18 Monaten angefangen alleine zu laufen. Fand das auch nicht sonderbar spät. Würd mir da gar keine Gedanken machen, vielleicht macht sie morgen schon ihre ersten Schritte;-)

Beitrag von valldemosa 11.02.11 - 20:44 Uhr

Mach dir bitte keine Sorgen.
Weiß der Kinderarzt bescheid?Wenn er nix dazu sagt....
Wenn dein Kind sonst normal entwickelt ist,dann brauch sie vielleicht nur noch ein bissl Zeit.
Habe auch so ein Kind in der Gruppe gehabt.Die kleine Maus hab ich dann überall hin mit laufen lassen(an meiner Hand natürlich) und immer mal wieder einfach los gelassen und wieder aufgefangen.
Und siehe da...nach 2 Wochen...sie läuft...nein,sie rennt;-)
Du wirst sehen,das geht dann mal hopplahop.

Beitrag von kikschbaby 11.02.11 - 20:46 Uhr

Juhu Lilli,

ich kann dich sehr gut verstehen, mein Sohn ist jetzt 18 Monate und läuft auch noch nicht. (er läuft an der Hand, am Sofa entlang u.s.w.)
Wir waren jetzt nochmal zum Kinderarzt, der hat dann verschiedene Motoriktests mit ihm gemacht und meint es kommt, er brauch halt die Zeit.
Lass dich nicht verunsichern auch bei deinem Kind wird es klappen und wenn sie auch schon mit dem Lauflernwagen läuft wird es kommen. Sie brauch wahrscheinlich, genau wie mein Sohn, die Gewissheit sich an irgendetwas festhalten zu können um somit Stürze zu vermeiden.

Ich drücke Euch die Daumen das es bald klappt.

#winke

Beitrag von yozevin 11.02.11 - 20:52 Uhr

Hallo

Unser Sohn konnte mit 17 Monaten einen Tag lang laufen, am nächsten konnte er es nicht mehr.... An Lauflernwagen, an der Hand, an Gegenständen entlang ging alles prima, aber frei laufen konnte er nicht...

Ich habe die verschiedensten Aussagen gehört, die meisten meinten, dass Jungs einfach später dran sind und bis 20 Monate alles normal ist... Einige wenige meinten, das läge an mangelnder Intelligenz, er sei schlichtweg einfach zu "dumm" zum laufen.... #schock Einige andere meinten, ich solle das mal ärztlich aklären lassen....

Ich habe (leider) auf die ersten Stimmen gehört und bin erst zum Arzt gegangen, als unser Sohn 20 Monate alt war.... Der Arzt verschrieb uns Physio, dabei kam raus, dass unser Sohn eine Blockade im Darmbeingelenk/Becken hatte.... Wir waren beim Orthopäden, der renkte den kleinen Mann ein und am nächsten Tag stellte meine Mutter ihn hin und er lief! Als hätte er nie was anderes getan....

Mittlerweile ist rausgekommen, dass er eine muskuläre Hypotonie hat, unsere Physio meinte, es könnte daher kommen, dass er spät lief oder er lief deswegen nicht... Genau kann man es nicht mehr sagen!

Das Fazit, dass ich für mich draus gezogen habe:

Ich gehe lieber einmal mehr und zu früh zum Arzt und lass es abklären, wenn mir was komisch vorkommt! Und ich höre nicht mehr auf andere.....

Lass es einmal abklären vom Arzt, dann bist du auf der sicheren Seite und vor allem beruhigter!

LG

Beitrag von frau-mietz 11.02.11 - 20:52 Uhr

Mach Dir keinen Kopf!

Erstmal kann das plötzlich rasend schnell gehen und zweitens kann man Kinder untereinander sehr schwer vergleichen.

Der eine braucht länger, der andere nicht.

Mir hat man versucht einzureden, das meine Tochter mit 13 Monaten schon lange an den Möbeln entlang laufen MUSS!
Das sei nicht normal etc...
Sie hat zu dem Zeitpunkt auch nicht gekrabbelt, sondern nur gerollt.
Das ist ja alles ganz komisch...#kratz

Mit 13,5 Monaten,also ca 2 Wochen später zog sie sich hoch, wenige Stunden später lief sie an den Möbeln, wieder Stunden später konnte sie krabbeln, als wenn sie das schon ewig konnte...

Die Reihenfolge war halt anders...macht ja nichts!^^

Jetzt, mit 14,5 Monaten kann sie frei stehen und macht wenige Schritte ohne Hilfe.

Na sowas, dabei war das ja alles so "komisch" bei ihr.

Und wenn ich jetzt wiederrum anderen Bekannten erzähle, dass sie das schon kann, dann sagen die: "Echt? Schon so früh?"

#rofl

Deswegen, stresst Euch nicht, es nimmt alles seinen Lauf, im wahrsten Sinne :-)

LG


Beitrag von purzel 11.02.11 - 21:28 Uhr

Hallo Lilli,

ich kann deine Sorgen sehr gut nachvollziehen. Mein Sohn lief erst mit 20 Monaten frei, vorher schon ewig an den Möbeln,l an der Hand, an einer Hand... Es dauerte bei ihm einfach ewig. Wir waren beim Arzt und wir hatten schon länger Krankengymnastik. Der Kinderarzt und der Krankengymnast waren sich einig: Er läuft schon noch, er wollte sich einfach nur ganz sicher sein. Und sie hatten recht. Auf einmal machte es klick und er lief.
Wenn du dir sicher sein willst, dann geh zum Kinderarzt und frage auch mal wegen Krankengymnastik nach. Kann ja nicht schaden.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Geduld und Durchhaltevermögen, denn ich weiß noch genau, wie ich mich gefühlt hab. Ich habe gedacht, der lernt es nie. Alle anderen liefen schon längst und ich musste ihn immer noch rumschleppen und hatte tierische Rückenschmerzen. Und am schlimmsten sind immer die mit den früh laufenden Kindern: "Ja mach dir nichts draus, manche brauchen eben länger.." Kotz, ehrlich. ;-)
Gruß, Purzel

Beitrag von frau-mietz 11.02.11 - 21:52 Uhr

<<Und am schlimmsten sind immer die mit den früh laufenden Kindern: "Ja mach dir nichts draus, manche brauchen eben länger.." Kotz, ehrlich.<<

Danke, was soll das denn heißen?
Kann doch sein, das meine Tochter auch so spät erst frei läuft?

Wollte doch nur Mut machen, weil mir auch immer gesagt wurde, dass sie in ihrem Alter auch schon einiges mehr können müsste.
Und dann ging es fix.

Das finde ich grade etwas mies von Dir.#schmoll.

Das war wirklich lieb gemeint an die TE!


LG

Beitrag von purzel 12.02.11 - 09:35 Uhr

Du, damit warst du eigentlich überhaupt nicht gemeint, sondern eher Leute aus meinem Umfeld, denen man dann im Gesicht ablesen konnte: Gott sei Dank kann meiner es schon.
Habe deine Antwort vorher gar nicht gelesen, also fühl dich nicht angeprochen, ich weiß, das du es auch nett gemeint hast!
Liebe Grüße
Purzel

Beitrag von frau-mietz 12.02.11 - 11:28 Uhr

Achso, dann bin ich ja beruhigt :-)

Entschuldige bitte #blume

Beitrag von diva71 11.02.11 - 22:33 Uhr

Huhu,

mach Dir keine Sorgen-mein Sohn lief auch erst mit 16 Monaten...

Er ist dann innerhalb einer (!!!) Woche gerannt und so gut wie NIE hingefallen #huepf

"Gut Ding will Weile haben" :-p

LG,D71

Beitrag von amadeus08 12.02.11 - 10:31 Uhr

erstmal: bis 18 Monate ist völlig normal, darüber hinaus auch noch. Meiner ist mit 20 Monaten auch nicht alleine gelaufen (ich hatte hier gepostet), der Kia, bei dem wir wegen eines Infekts war, meinte: abwarten, Zeit geben.

Gestern (er wurde gerade 21 Monate) ist er zum ersten Mal draußen alleine gelaufen und sofort eine Riesenstrecke, gut 500 Meter oder mehr, WEIL da Pfützen waren und er ist von Pfütze zu Pfütze. Hingefallen ist er nur ein einziges Mal. Erst als keine Pfützen mehr kamen wollte er an die Hand.
Davor hatten wir seit zwei Wochen die Phase, dass er mal ein paar Meter alleine lief, aber dann mehr "erzwungen" von mir, also ich habe ihn draußen losgelassen, bin im kurzen Abstand rückwärts vor ihm her und so. Das hat er gemacht, wollte aber nicht so wirklich und richtig zwingen wollte ich ihn natürlich nciht und kann man ja auch gar nicht!

Wichtig finde ich nur, dass man weiß, dass eigentlich alles okay ist. Also den Kia, wenn ihr vielleicht auch mal wegen Schnupfen oder Husten oder so da seid, ruhig mal ansprechen oder schauen, ob Euch was auffällt. Ansonsten abwarten..........und ja, ich weiß wie schwer das ist !!!!


Lg