Frage zu Beikost, Fingerfood und Trinken?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternbiene 11.02.11 - 21:15 Uhr

Hallo,
meine kleine wird bald 10 Monate alt und im Moment bekommt sie Mittags, Nachmittags und Abends brei.
Die restlichen Mahlzeiten sind Milchmahlzeiten.
Dazu trinkt sie gerne Karottensaft mit Wasser 1:1 oder Tee. Wasser mag sie einfach nicht.
Bis zum Sommer (wir fahren in Urlaub) würde ich gerne so nach und nach ihr Essenplan umstellen, damit wir dort nicht ständig irgendwo Brei kochen müssen.
Was kann sie schon gut am Tisch mitessen?
Was gebt ihr so an "Fingerfood"?
Ab wann kann man anfangen ihr den Löffel zu geben, und ich füttere "nur" mit?

Was bietet ihr an Getränken an? Trinklernflasche oder Becher? Noch mag sie nur ihr Fläschen... Das wollte ich ihr gerne abgewöhnen. Die NUK Trinklernflasche mag sie garnicht und auch sonst so Trinklernbecher. Da bekommt sie nix raus.

Kennt ihr einfache Becher mit zwei Griffen?

LG Michaela

Beitrag von marathonbaby 11.02.11 - 21:32 Uhr

Das erste, was Pauline an "Fingerfood" gegessen hat, waren Banane, Reiswaffeln, Zwieback und gekochte Möhren. Brot mochte sie am Anfang gar nicht, nach einer Zeit war das das Tollste überhaupt (Roggenbrot - zum Essen das Weiche, die Rinde zum Katschen für die Zähne - ihr liebster Beiß"ring";-)).

Trinklernflasche war auch schwierig, bis es mal sehr warm war, als wir unterwegs waren, da hat sie vor lauter Verzweiflung so doll gesogen, dass es klappte mit dem Wasser. Und dann ging es. Davor (!) hab ich ihr das Wasser aus nem Becher gegeben, das ging nämlich besser. Aber so unpraktisch unterwegs! Naja, so langsam lernt sie es jetzt wieder, mit dem Becher.

Dem Kind den Löffel geben ist viel schwieriger als Fingerfood, ich lasse sie jetzt (knapp 16 Monate) manchmal, aber das wird - und auch das nur mit Glück - eher ein Reinstippen und ablutschen, satt wird sie so nicht....

LG, Marathonbaby