Stillen und Zwiebeln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annpas 12.02.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

ich habe da mal ein Frage. Ich habe heute Abend Gäste zum Essen da. Eine von Ihnen stillt gerade ihr Baby. Ich habe mal gehört, dass Frauen die stillen keine Zwiebeln essen sollen.
Ist das war?
Vielen Dank für eure Hilfe

Beitrag von berry26 12.02.11 - 09:46 Uhr

Hi,

ich wüsste jetzt keinen Grund warum man das nicht sollte. Ich essen jedenfalls seit 8 Monaten ohne Probleme Zwiebeln und stille.

LG

Judith

Beitrag von ayshe 12.02.11 - 11:03 Uhr

Es gibt viele Babys, die auf Blähendes Essen der Mutter mit Koliken reagieren.
Ich hatte ein Kolikenkind, war dann aber auch egal, was ich gegessen habe, sie hatte sowieso welche.

Vllt kannst du die Frau fragen, wie es bei ihrem Kind ist.
Manche Babys haben auch überhaupt keine Probleme und manche qäulen sich dann eben sehr mit den Schmerzen.

Beitrag von lilly7686 12.02.11 - 11:14 Uhr

Hallo!

Jedes Baby reagiert anders auf die Nahrung der Mutter.
Ich kann alles essen. Anfangs hatte meine Maus Probleme mit Curry und Kohlensäure, ist mittlerweile auch kein Problem mehr.

Frag einfach nach, ob es was gibt, das ihr Baby nicht verträgt.

Lg