Hört das denn nie auf?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 13.02.11 - 14:14 Uhr

Hallo!

Seit November ist mein Sohn (15 Monate) alle 2 Wochen für eine Woche erkältet. Jetzt lagen zwischen den beiden Erkältungen nur fünf Tage. Er hat Husten und Schnupfen. Kein Fieber und ist gut drauf.
Ich verstehe das nicht. Wir versuchen so oft es geht raus zu gehen, Ernähren ihn mit viel Obst und Gemüse und Lüften oft.
Ich will ihm jetzt nicht schon wieder Contramutansaft geben.
Ist das normal das ein Kind so oft Erkältet ist? (Kinderarzt sagt immer: ES IST ERKÄLTUNGSZEIT.)
Ist das vielleicht bei euch auch so? Kann ich was tun damit seine Abwehr besser ist und was kann ich ihm jetzt konkret geben, damit es schnell weggeht?

Eine traurig hopelove


Beitrag von dentatus77 13.02.11 - 15:04 Uhr

Hallo!
Das ist halt so. Im Winter lauern Bakterien und Viren an jeder Ecke, und durch die Kälte ist das Immunsystem schwächer. Und das Immunsystem der Kleinen muss ja auch erst noch trainiert werden, darum nehmen sie jeden Infekt mit.
Aber warum gibst du deinem Sohn überhaupt Contramutan? Ein alter Spruch sagt: "Ohne Medikamente dauert ne Erkältung 7 Tage, mit eine Woche", und da ist etwas dran. Ich hab jedenfalls noch kein Medikament gefunden, was eine Erkältung verkürzt, und behandle nur noch symptomatisch. Stina bekommt bei Schnupfen Nasentropfen nach Bedarf, wenn sie hustet bekommt sie Mucosolvan, damit sie besser abhusten kann, und bei Fieber geh ich zum Arzt, dann gibt es zur Not auch mal ein Antibiotikum.
Liebe Grüße

Beitrag von litz 13.02.11 - 21:22 Uhr

Hallo,

lass mal nach den Polypen und den Ohren schauen!

Fabi hatte auch als Schnupfen und Husten, im Mai hat er die Polypen rausbekommen und Paukenröhrchen gesetzt bekommen, seit dem ist es viel viel besser geworden!

Gruß
Litz

Beitrag von truller 13.02.11 - 16:30 Uhr

Nah, dann warte mal das erste Kindergartenjahr ab.

Das kanst du verrückt werden.

Beitrag von anchuk 13.02.11 - 22:14 Uhr

da kann ich nur zustimmen, mein kleiner ist seit nov. da, und ist jede 2.Woche krank!!!manchmal denke ich werde verrückt!

Beitrag von atebe3004 13.02.11 - 18:05 Uhr

Hallo

ich weiss nicht, ob es dich tröstet, aber bei uns ist es genauso. Vor allen Dingen unser kleiner Mann macht mir grosse Sorgen seit Weihnachten. Er ist immer erkältet, fiebert häufig, hat heute morgen das 4. AB in der Zeit erhalten mit dem Hinweis, dass es nötig ist, um eine Lungenentzündung zu verhindern. Ausserdem schlagen wir uns zusätzlich noch mit einem Magen Darm Infekt rum.

Hier steht also auch alles Kopf. Mein Mann ist im moment auch nicht da und ich glaube, wenn der am Freitag wieder kommt, kann man mich einliefern.

Also, fühl dich gedrückt. Es wird besser, wenn die Sonne etwas höher steht - VERSPROCHEN!!!!

Gruss Beate

Beitrag von charlie2104 13.02.11 - 20:19 Uhr

Hallo Hopelove,

ganz so schlimm ist es bei unserem Krümel (15 Monate) nicht, aber es war jetzt schon etwas heftiger die letzten Monate - seit Oktober einmal im Monat Schnupfen.

Ich gebe ihm erstmal Aconitum Globuli gegen Schnupfen und Nasentropfen, wenn es ganz schlimm ist, außerdem Penaten Erkältungsbad (auch mal ein paar Tropfen auf ein Schnuffeltuch und zu ihm ins Bett), gerade die Globuli helfen zum Glück meistens sehr schnell (nur drei Tage Beschwerden). Klar, wenn es heftiger ist, dann gehts ab zum Kinderarzt, das war bisher zum Glück erst einmal.

Aber als ganz wichtiger Tipp: Ich mache in jede Waschmaschine Sagrotan Hygienespüler (oder von einer anderen Firma). Die meisten Sachen darf man ja nur bei 30 oder 40 Grad waschen, und da sterben nicht alle Bakterien ab. Seitdem ich das mache (ca. zweieinhalb Jahre) hat mein Mann als Straba-Nutzer nur noch eine Erkältung pro Winter, vorher hatte er Dauerbronchitis von November bis Februar.

Liebes Grüßle und gute Besserung an den kleinen Mann,
Kerstin