Mein Kleiner Schatz wird groß!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zausel679 13.02.11 - 14:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin eine stille Gelegenheitsleserin...

ABER ich wollte allen Früchenmamas Hoffnung auf langes Stillen machen! Tim kam bei 32+5, er wird in 11 Tagen ein Jahr alt und ich habe ihn bis vor 5 Tagen gestillt!

Das war damals meine allergrößte Sorge, dass es nicht klappt. Aber wir wollten es beide ;-).

Wünsche Euch allen weiterhin ganz viel Kraft!

LG
Katja

Beitrag von meioni 13.02.11 - 19:32 Uhr

das ist wirklich sehr schön zuhören und zu lesen. ich bin zwar keien frühchenmama, aber mein sohn hat untergewicht und ich habe ihn trotzdem 10 monate vollgestillt, weil er leider nichts anderes wollte. es war auch mit den arzt abgeklärt. dann mit 10 monaten fing es an das er sich sehr für unsere essen interessiert hat und isst jetzt liebend gerne bei uns mit und auch viel. stille ihn noch morgens und abends und es ist sehr schön für uns. aber durch die normale kost ist sein gewicht leider trotzdem noch im untergewichtbereich, mal sehen wo das leider herkommt.
gebt nie die hoffnung auf ;-)





meioni mit motte fast 3,5 jahre und muckel fast 13 monate

Beitrag von lilly-dirndlmaus2010 13.02.11 - 20:57 Uhr

Hallo,
meine kleine ist für die Brust viel zu faul und ungedulig, wenn sie hunger hat hat sie einfach keine Lust erst lange darauf hin zu arbeiten. Ich habe es nach 2 Monaten probieren aufgegeben.
LG Lilly

Beitrag von hannah.25 14.02.11 - 07:25 Uhr

Hallo Katja,

danke für dein Posting, dass doch hoffentlich einigen Frühchenmamas Hoffnung aufs Stillen machen kann.
Wir haben es leider nicht geschafft, da Per zu faul war und zu wenig Kraft hatte. Also hab ich abgepumpt und ihn so gefüttert. Nur leider musste ich aufgrund eines Milchstaus dann gänzlich abstillen. Ich würd gern stillen, geht aber nicht.
Ich hoffe, dass noch mehr Mamas das Glück wie du haben können.

Ich wünsch euch alles Gute und viel Freude mit Tim.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (30+2, 14 Wochen alt)

Beitrag von leahmaus 14.02.11 - 11:21 Uhr

Hallo Du,

Lange nichts mehr von euch gehört!!!

Ich freu mich für euch,dass es auch allen so gut geht.

Ich hätte auch soooo gerne gestillt.Ging aber leider net.

Alles Liebe euch noch.

Stephie mit Lea 4J und Hanna 13,5Mon(32+2)