jemand positive Erfahrung mit Kinderwunschkiel Dr. Brandenburg?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilly240 13.02.11 - 18:38 Uhr

Hallo,
wollte mal fragen, ob jemand von euch positive Erfahrungen bei Kinderwunschkiel Dr. Brandenburg gemacht hat. Ist es normal, dass man bei dem Transfer Schmerzen hat die den ganzen Tag bleiben? Hatte, kaum zu Hause einen rosa Faden nach dem Wasserlasser am Papier. Der Arzt meinte, das wäre normal und könnte auch noch öfter vorkommen. Mein SST war nun negativ (hatte ein 5Zeller B). Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
LG lilly

Beitrag von lucccy 13.02.11 - 18:53 Uhr

Hallo,

du bekommst ne PN.

Gruß Lucccy

Beitrag von lilly240 13.02.11 - 19:00 Uhr

was ist PN?
LG lilly

Beitrag von fantimenta 14.02.11 - 03:37 Uhr

Privatnachricht,aber würde mich auch mal interessieren.
wir sind zwar noch nicht so weit aber werden wohl in wenigen monaten auch in eine kiwu-klinik gehen und frage mich auch welche die bessere ist in kiel.

lg

Beitrag von lilly240 14.02.11 - 15:40 Uhr

in der pn stand, dass sie mir dr. brandenburg empfehlen würd. sie hat schon beide getestet. ich war bei dr. brandenburg, nett sind die da schon, außer 1 mal hatte ich ne schwester am telefon die den tag wohl genervt war, aber sonst... ich hatte hier eigentlich mal nachgefragt weil meine ivf negativ geendet hat und ich jetzt nicht mehr sicher bin ob ich beim nächsten versuch (fals ich mir das nächstes jahr irgendwann leisten kann, bin über 40 u muß alles selbst zahlen) dort wieder hinfahren soll. hab schon mit dem gedanken gespielt evtl. nach dänemark zu fahren oder nach hamburg in die klinik, wenn es nächstes jahr noch nicht zu spät ist, aber finanziell kann ich mir das momentan nicht mehr leisten. Mein Frauenarzt arbeitet mit der klinik in hamburg zusammen und vielleicht ist es dann doch besser für mich dorthin zu fahren, auch wenn der weg etwas weiter ist, aber vielleicht muß man nicht wegen jedem mal ultraschall oder jeder blutabnahme dorthin, so wie ich das jetzt mußte, das muß man auch erstmal alles zeitlich hinbekommen wenn man arbeitet, vielleicht kann dann ja mein arzt hier vor ort einige sachen übernehmen.
alles gute für dich

Beitrag von dini236 18.02.11 - 20:43 Uhr

Ich war/bin im fertilitycenter in Kiel. Die sind ssehr nett und Dr. von Otte war vorher in HH und bringt auch viele Erfahrungen von dort mit.
In Kiel gibt es außerdem noch eine KiWuKlinik in der UniKlinik. Da weiss ich aber nicht wie die ist.
LG Dini

Beitrag von lilly240 18.02.11 - 22:16 Uhr

Danke für deinen Tip. Ich war ja bei KiwuKiel aber leider mit negativem Ausgang und hatte nun überlegt ob ich es lieber nochmal woanders probieren soll, zumal ich auch Endometriose hab, worauf mein Döktor gar nicht einging, wo mir aber allerdings schon vor fast 3 Jahren von anderer Stelle geraten wurde das zu behandeln. Immer mehr Zeit geht verloren, immer mehr Geld weg, von der Psyche mal ganz zu schweigen. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass es bei dir schnell klappt!
LG Lilly