U4 gehabt

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von montana82 13.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

wir hatten U 4 gehabt, hier sind unsere Daten:

Gewicht U1 2.030 gr/ U4 5.900 gr#augen
Größe U 45 cm / U4 61 cm

Körperlich hat sie alles aufgeholt, in der Entwicklung liegt sie noch ca. 4 Wochen zurück. Sie reagiert wenn wir mit ihr reden und verfolgt alles min den Augen. Greifen kann sie noch nicht. Kopf heben und an den Armen abstützen in der Bauchlage hängt von der Laune ab, bei der U4 war sie eher faul. Deshalb bekommt sie jetzt KG, sie wäre laut KiÄ nicht notwendig, aber ich denke, dass wird ihr gut tun.

Impfung hat sie auch bekommen, sie hat die ganze Praxis zusammengeschrien. Abends bekam sie auch Fieber und schrie wieder wie am Spess. ca. eine Stunde lang #heul und ich habe fast mitgeheult.
Fieber ging erst am nächsten Tag wieder weg, nach dem zweiten Zäpfchen.

LG

Anastasia mit Jasmin geboren am 17.10.10 bei 33+6

Beitrag von hannah.25 14.02.11 - 07:14 Uhr

Hallo Anastasia,

prima, wie sich eure kleine Maus entwickelt und zugelegt hat. Ich glaub gar nicht, dass sie alles können muss, was in der U4 vorgegeben ist. Erstens musste sie eh genug aufholen und zweitens können auch termingeborene Babys nicht alles mit einmal.

Wir hatten Freitag U4 mit den Daten

U1 / U4
2170g / 3980g
42cm / 54cm
31cm KU / 37cm KU

Du siehst, unser Per hat hat körperlich lange nicht so aufgeholt und dennoch ist der Arzt super zufrieden mit ihm. Motorisch kann er nach Dingen greifen, wenn wir sie ihm geben, spielt auch damit. Er reagiert auf uns, wenn wir ihn ansprechen, verfolgt alles neugierig. Abstützen oder selbst das Köpfchen halten, kann er noch nicht. Aber das kommt noch alles. Wir sind ca. 6-8 Wochen zurückgestuft. Und wenn ich dran denke, dass er 10 Wochen zu früh war, ist das schon prima.

Die erste Impfung hatte er auch schon. Bei der U4 gab´s die zweite und die hat er wieder sehr gut vertragen ohne Gebrüll und ohne Fieber, gott sei Dank.
Zum Glück hat deine Maus das Fieber auch wieder überstanden.

Ich wünsch euch weiterhin alles Gute und ganz viel Freude!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (30+2, *05.11.2010)

Beitrag von montana82 14.02.11 - 22:34 Uhr

Hallo Hannah,

ja, Jasminchen ist mittlerweile ein richtiges Pummelchen, wenn sie Hunger hat und ich nicht sofort mit dem stillen anfangen, brüllt sie los.

Per macht das ja super! Nach den Dingern greifen ist bei uns noch nicht drin.
Und Köpfchen halten kommt noch. Finde aber nicht, dass er noch sechs bis acht Wochen zurück zu stufen wäre, eher so vier bis sechs.

Dier ersten beiden Impfungen hat Jasmin auch gut vertragen, zwar hat sie veim Impfen gebrüllt aber keinen Fieber oder ähnliches gehabt.
Mal sehen, wie die vierte wird.

Ihr macht doch auch KG? Warum und wie läuft das ab?

Wünsche Euch auch alles, alles Gute!!!!!

LG

Anastasia

Beitrag von hannah.25 15.02.11 - 10:53 Uhr

Hallo Anastasia,

na da habt ihr eine sehr hungrige Motte daheim ;-) Aber find ich nicht schlimm. Jedes Kind ist eben anders. Und so lange sie alle gedeihen und glücklich und zufrieden sind, passt es doch auch.

Der Arzt hätte Per motorisch nur 4-6 Wochen zurückgestuft. Da er aber körperlich nicht einem 10 Wochen alten Baby entspricht, sondern eher einem 4 Wochen alten Baby, wäre das eine Rückstufung um 10 Wochen. Also hat er so nen Mittelwert von beiden gemacht und ca. 6-8 Wochen draus gemacht. Das passt schon. Denn im Grunde ist ja aus dem Mutter-Kind-Pass ersichtlich, dass er ein Frühchen ist und somit kann das jeder Arzt gut einschätzen.

Wir bekommen KG, weil Per eine Hüftdysplasie hat. Das ist eine leichte Fehlstellung der Hüfte. Die KG kommt jeden Tag ins Haus (Mo-Fr). Und dann macht sie verschiedene Übungen mit Per, wo er sich mehr oder weniger anstrengen muss oder sie eben die verschiedenen Gelenke und Muskeln beansprucht und so fördert. Ist im Großen und Ganzen nach Voijta angelehnt. Das tut ihm insgesamt in seiner Entwicklung auch sehr gut. Und ihm gefällt es auch prima. Ich bin froh, dass der Arzt uns das weiterhin verschreibt.

Ich wünsch euch auch alles, alles Gute und ganz viel Freude!

Liebe Grüße
Hannah