Schwach Positiv

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von strohpuppe86 14.02.11 - 12:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe es nicht mehr ausgehalten und habe eben einen Test gemacht. Schwach Positiv, aber erkennbar.
Ich habe vor 12 Tagen Predalon gespritzt, nun habe ich angst, dass deshalb das Ergebnis ist.
Ich bin heute PU+10/TF+6
LG

Beitrag von sternlein24 14.02.11 - 12:50 Uhr

ruf doch mal in der praxis an und frag.. wir hatten eine iui und ich musste auch es auslösen, habe es+12 getestet und es war positiv.. habe dann dort in der praxis angerufen und die haben gesagt das ich dann ss bin. aber vorsichtig denn es kommt auf die menge an, die du nehmen musstet ob er schon richtig oder noch das med anzeigt.. bin jetzt 8ssw.. wünsche dir ganz viel glück das es klappt.. und sag bescheid ob du nun ss bist

lg

Beitrag von strohpuppe86 14.02.11 - 12:58 Uhr

Ja gut, das mach ich denn mal. Danke für Deine Antwort.

Beitrag von besen5 14.02.11 - 15:34 Uhr

Hi,

ich mußte nach den letzten beiden IUI auch noch mal 5.000 Einh. Brevactid (das Gleiche wie Predalon) nachspritzen ca. 4 tage nach ES und mein test war auch nach 12 tagen noch leicht pos.

Warte lieber noch ein wenig, aber das hängt auch wie gesagt davon ab, wieviel Einheiten Du nachgespritzt hast

Viel Glück!

Beitrag von strohpuppe86 14.02.11 - 15:55 Uhr

Nachgespritzt habe ich gar nichts. Nur zum auslösen musste ich spritzen.