Baby weint beim Trinken! Warum?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasi59 14.02.11 - 17:29 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist jetzt 13 Wochen alt und bekommt Muttermilch aus der Flasche, weil das Stillen nicht klappt.

Seit ca. 2 Wochen hat sie dolle Bauchschmerzen. Aber mit Lefax geht es einigermaßen. Neuerdings trinkt sie allerdings schlecht und weint oft beim Trinken. Muss sie dann immer erst mit dem Nucki beruhigen und dann wieder versuchen. Das Zieht sich dann immer wahnsinnig lang, bis sie so ca. 100 ml getrunken hat. Selbst das ist ziemlich wenig finde ich. Sie hat mal immer so 150 ml zu jeder Mahlzeit (alle 3- 4 Stunden) getrunken.

Sind solche Phasen normal? Warum weint sie denn nur?


LG
Hasi mit Annalena (13 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von romance 14.02.11 - 21:41 Uhr

Huhu,

welche Milch gibst du ihr?

Meine hat z.B gar nicht Beba vertragen. Als ich es dann getauscht habe, hatte sie kein Bauhweh.

Es kann auch der 12. Wochen Schub dahinter stecken.

Es kommt nicht auf die Menge an, eher auf die Tagesmenge. Geh niemals was auf der Verpackung steht.

Gewicht mal 80 - ist die Tagesmenge die sie braucht. Gewicht x 60 ist das Minimum.

Meine wollte auch nie richtig trinken.

LG Netti

Beitrag von hasi59 15.02.11 - 09:37 Uhr

Hallo Netti!

Sie bekommt Muttermilch. Das ist ja das Komische!


LG
Hasi

Beitrag von susiwell 15.02.11 - 17:42 Uhr

Oh, das kenn ich nur zu gut. Meine Kleine ist jetzt 5 Wochen alt und ich hab das gleiche Problem. Seit einigen Tagen hat sie ein sehr seltsames Trinkverhalten. Die ersten 50 ml trinkt sie so weg und dann geht das geweine und geschreie los. Sie hat sichtlich noch hunger, spuckt aber immer wieder den Sauger aus und sucht und schreit. Mein Kinderarzt meint das liegt an der "Luft im Bauch". Sie hat wohl einfach Bauchweh und kann dann nicht in Ruhe trinken. Soll jetzt Bauchmassage machen, damit die Luft rausgeht und immer schön Bäuerchen. Hat aber bislang noch nicht geholfen. Bei jeder Mahlzeit so ein Theater... Nach dem Bäuerchen will sie nämlich auch nicht mehr trinken. Ganz komisch. Ich schiebe das auf den ersten Wachstumsschub, bei deiner Kleinen könnte es der dritte sein. Bevor diese Pangelei losging hat sie brav ihre 130-150 ml getrunken. Nun bin ich froh, wenn wir auf die 100 pro Mahlzeit kommen.
LG