SELBSTZAHLER Kosten mehr als 6 Eizellen??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von p2enznaeschen 14.02.11 - 19:56 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

ich hoffe mir kann vielleicht wer helfen dem er ähnlich geht?

Aufgrund eines bescheidenen SG wird es eine ICSI werden. Mein Mann ist privat versichert, seine Kasse hat aber einen entsprechenden Ausschluss und so sind wir leider Selbstzahler :)

In einem Kostenvoranschlag habe ich nun entdeckt, das der Endpreis nur für die Befruchtung von 6 Eizellen ist. Was ist wenn wir mehr hätten? Müssen wir dann je Eizelle den dort angegebenen Satz von EUR 394 zahlen? Das wird unheimlich teuer ... :(

Hat vielleicht wer Erfahrungen ob meine gesetzliche Kasse DAK vielleicht doch einen Teil meiner Kosten übernehmen muss?

Nachdem ich die Kosten kenne, bin ich noch ein wenig mehr deprimiert ...

Lieben Dank!

Beitrag von delphin10 14.02.11 - 20:10 Uhr

Hallo,

sowas kann man puschal nicht sagen, frag am besten in der Kinderwunschklinik nach, die geben einem genau Auskunft. Auch wäre ich bei der Krankenkasse hartnäckig. Frag einfach nochmal bei allen nach, schließlich geht es um viel Geld.

VG
delphin10

Beitrag von p2enznaeschen 14.02.11 - 20:22 Uhr

Dank Dir, bei der Kasse wollen wir dann mit dem richtigen Behandlungsplan nochmal nörgeln das vielleicht ein Teil meiner Kosten ersetzt werden, sonst sind wir nämlich um und bei EUR 6500 und das ist ganz schön viel.

Ich werde auch nochmal in der KiWu nachfragen, hatte die Hoffnung hier ähnliche Erfahrungen zu finden um dann sagen zu können, nö das geht auch anders ...

Danke.

Beitrag von antonio72 14.02.11 - 20:24 Uhr

In unserer Kiwu kostes es immer das gleiche.Ob 3 EZ oder 30

Beitrag von p2enznaeschen 14.02.11 - 21:34 Uhr

Auch als Selbstzahler?
(hach, das wäre zu schön wenn die das bei uns auch so würden bzw. würde den Drucke in wenig nehmen)

Beitrag von motmot1410 14.02.11 - 22:19 Uhr

Deine GKV muß Deinen Teil einschließlich der ICSI-Kosten zu 50% übernehmen. Sie sind nicht draußen nur, weil Dein Mann in der PKV ist. Also stellt einen Antrag und laßt euch nicht abwimmeln.
In dem Moment wäre das mit den EZ auch irrelevant, weil die Kiwu dann anders abrechnen muss.

Beitrag von p2enznaeschen 14.02.11 - 22:35 Uhr

Danke, das baut mich gerade wieder auf.
Also auf in den "Kampf" - mir geht es nämlich etwas besser wenn ich weiß das wir nicht die kompletten Kosten selber tragen müssten ...

Beitrag von motmot1410 15.02.11 - 07:55 Uhr

Kann ich verstehen und 2000€ sind halt auch eine andere Hausnummer, als 6000€.
Viel Erfolg und laßt euch bloß nicht abwimmeln ;-)