Beikoststart und trinken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annybunny79 15.02.11 - 08:40 Uhr

Hallo,

Mein Kleiner ist 19 Wochen alt!Wann soll ich mein Kleiner am besten erste Beikost anfangen???6 oder 7 monate anfangen????Ich stille ihn noch voll. Bei Beikoststart soll man trinken geben oder nur stillen???Wenn man zum trinken geben soll,dann welche Becher????schnabelbecher?

LG anny

Beitrag von thalia.81 15.02.11 - 08:48 Uhr

Am besten ist es natürlich, so lange wie möglich voll zu stillen. sprich 6 Monate oder m.E. auch länger ;-)

Am Anfang gibst du ja nur ein paar Löffelchen Brei, das ist ja noch lange keine Mahlzeit. Daher stillst du hinterher, so lange dein kleiner Mann will. Bis die Mahlzeit komplett ersetzt ist.

Trinklernbecher sind nicht gut den Kiefer und die Zähne. Ich habe den doidy cup gekauft, allerdings noch nicht ausprobiert.


auf jeden Fall habt ihr noch Zeit mit dem Beikoststart ;-)

Beitrag von berry26 15.02.11 - 08:48 Uhr

Hi,

mit Beikost sollst du anfangen wenn dein Baby beikostreif ist. Die WHO empfiehlt aber mind. 6 Monate voll zu stillen.

Beikostreifezeichen:

- Das Baby kann gestützt im Hochstuhl sitzen
- Das Baby hat Interesse am Essen und schiebt es sich selbst in den Mund
- Das Baby hat einen abgeschwächten Zungenstreckreflex

Das kannst du alles einfach mit einem Stück Banane oder Kartoffel testen. Wenn er mit ihr spielt und etwas davon isst ist er Beikostreif. Wenn er nur spielt dann nicht..;-)

Zu trinken anbieten solltest du ab Beginn der Beikost aber trinken muss er noch lange nicht. Das macht man eigentlich nur damit die Kleinen lernen, das es eben dazugehört.. Meine Kleine bekommt seit ca. 2 Monaten Beikost und trinkt im Grunde nur wenn sie was "festes" bekommt (Brot, Reiswaffel...)
Was du nimmst, ist dir überlassen. Ich persönlich nehme einen ganz normalen Plastikbecher (Ikea) und für unterwegs habe ich einen Aventbecher mit weichen Schnabel hier. Es gibt aber auch spezielle Tassen für Stillbabies (z.B. DoidyCup)

LG

Judith