Vom Stillen zur Flasche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 09:19 Uhr

Huhu,

Kurze Frage:

wenn ich jetzt nach 7 Monaten abstillen möchte, welches Milchpulver brauch ich dann?! Kenn mich mit den Bezeichnungen nicht so wirklich gut aus...

Danke für die Antworten,

bine

Beitrag von lilly7686 15.02.11 - 09:23 Uhr

Hallo!

Nach dem Stillen in jedem Fall Pre-Nahrung. Die ist der Muttermilch am Ähnlichsten und kann deshalb von Stillkindern am besten verdaut werden.

Die gesamte Milch-Zeit über braucht ein Kind nur Pre oder Maximal 1er Nahrung. 2er usw. sind nur Geldmache und enthalten ne Menge Zucker und Stärke, die kein Kind braucht ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 09:29 Uhr

Ah, cool, danke...

Gerade erst hab ich im TV Werbung für Aptamil Folgemich gesehen...also auch quatsch?!

Weiß auch nicht, stillen ist so praktisch und schön, aber irgendwann würd ich auch gern wieder "ersetzbar" sein ;-)
Aber ich muss erstmal damit rechnen, dass die Kleine die "Kunstmilch" nicht so gt verträgt wie MuMi, oder?!

Beitrag von sparrow1967 15.02.11 - 09:34 Uhr

Moin!

Du mußt eher damit rechnen, dass er die Kunstmilch und die Flasche gar nicht annimmt ;-).

Vertragen denke ich, wird er sie schon.

Ersetzbar wirst du doch, wenn es die Beikost gibt... gut - die meisten Monis wollen anschließend immer noch stillen, aber es wird oftmals weniger ;-)

sparrow

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 09:37 Uhr

Ok, Mittags gibts ja schon Brei und in ca. 10 Tagen wird auch die Nachmittagsmahlzeit ersetzt...

Also nur noch morgens und abends stillen.

Dann warte ich erstmal ab, wie es sich so entwickelt :-)

Beitrag von lilly7686 15.02.11 - 09:47 Uhr

Es ist nicht gesagt, dass deine Kleine es nicht verträgt.
Aber Pre ist wesentlich verträglicher als jede andere Milch.
Es gibt Stillkinder, die eine Flasche noch dazu mit künstlicher Nahrung gar nicht erst annehmen. Dann kannste das Abstillen vergessen ;-)
Es gibt aber auch Stillkinder, die alles trinken, was du ihnen vorsetzt.
Es gibt Kinder, die vertragen x Nahrungen nicht, aber es gibt auch Kinder, die vertragen alles.

"Rechnen" musst du also mit nichts und allem ;-)

Aber weißt du, "ersetzbar" wirst du noch früh genug ;-) Ich würd mir mit dem Abstillen noch seeeehr viel Zeit lassen. Die Stillzeit ist so kurz, wenn man rechnet, dass die Lebenserwartung eines Menschen mittlerweile fast 80 Jahre beträgt... Da sind diese 1 oder 2 oder vielleicht auch 3 Jahre stillen soooo kurz!

Egal, was du machst, es muss für dich und deine Kleine passen ;-)

Beitrag von karin3 15.02.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

du musst nicht abstillen um erstzbar zu sein. Du kannst auch Zwiemilch versuchen. Wichtig dabei ist immer zur gleichen Mahlzeit die Flasche anzubieten.

Gruß Karin