Was würdet ihr sagen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von henkelbecher 15.02.11 - 13:35 Uhr

wenn euer Kind von der Krippe nachhause kommt und euch fragt:

Mama bin ich wirklich ein böses Kind? Die XY (Erzieherin) hat gesagt ich bin ein böses Kind weil ich nicht schlafen wollte!

So rein interessehalber...

Lg #winke

Beitrag von haruka80 15.02.11 - 13:46 Uhr

Ich würde mir die Erzieherin schnappen und ihr erzählen, dass keiner mein Kind böse nennt, ob sie wisse, was sowas mit der Psyche eines Kindes macht.
Ich glaub, ich hätte für sowas ne Abmahnung bekommen, wenn ich mir sowas jemals erlaubt hätte. Finde sowas ganz, ganz schrecklich.

Ich sehs aber auch in der KiTa meines SOhnes, wo eine oft sagt: nun sei mal lieb, mach das und das so. Da hab ich letztens auch klugscheißerisch zu ihr gesagt, dass Kinder immer lieb sind, ob sie dieses "lieb" so hervorheben muß und nicht sagen kann, dass es total super wäre, wenn das und das so gemacht werden würde.

Ich hab der Erzieherin natürlich auch erklärt, vor welchem Hintergrund ich dieses lieb und böse sehe, hab mit Problemkindern gearbeitet, die dieses Schema leider oft sehr verinnerlicht hatten, daher reagiere ich sehr allergisch auf lieb und böse.

Beitrag von pegsi 15.02.11 - 13:55 Uhr

Ich würde meiner Tochter sagen, daß das Blödsinn ist und sie wundervoll ist, egal, ob sie schläft oder nicht.

Der Erzieherin würde ich raten, den Job zu wechseln, wenn dem tatsächlich so ist. Das sollte man natürlich vorher klären. Meine Maus erzählt nämlich auch ganz gerne mal Sachen, die sie sich ausgedacht hat.